"Verlogenes Stück Bräunungscreme": Désirée Nick rechnet mit ihrem Ex-BFF ab
"Verlogenes Stück Bräunungscreme": Désirée Nick rechnet mit ihrem Ex-BFF ab
"Verlogenes Stück Bräunungscreme": Désirée Nick rechnet mit ihrem Ex-BFF ab
Weiterlesen

"Verlogenes Stück Bräunungscreme": Désirée Nick rechnet mit ihrem Ex-BFF ab

Zum Entsetzen der Zuschauer muss Désirée Nick in der dritten Folge von Promis unter Palmen die Koffer packen. Nach ihrem Auszug holt die Lästerdiva noch einmal richtig aus und geigt den ehemaligen Mitstreitern die Meinung. Vor allem ihr ehemaliger BFF bekommt ordentlich sein Fett weg.

Es ist ein großer Verlust für die Fans des Trash-Formats Promis unter Palmen als Deutschlands spitzeste Zunge Désirée Nick die Villa verlassen muss. Die Wahl gegen die Blondine ist einstimmig und auch ihr BFF fällt ihr hinterhältig in den Rücken. Doch nun rechnet "La Nick" ab!

Désirée Nick findet harte Worte für ihre Ex-BFF Sascha Steinbach@Getty Images

Freundschaftsband zerschnitten

Es schien so, als hätte Désrée Nick in Z-Promi Matthias Mangiapane den perfekten Lästerpartner gefunden. Von Stunde eins an verbünden sich die beiden gegen Claudia Obert und fangen einen offenen Krieg mit der Luxus-Lady an, der sich über zwei Folgen zieht. Doch in Folge drei werden die Karten neu gemischt.

Während La Nick sich mit Schampus-Claudi vergnügt, findet Matthias in den beiden Ladys Janine Pink und Carina Spack neue Freundinnen. Das Freundschaftsband zwischen den Lästerschwestern ist endgültig zerschnitten, als Matthias seiner BFF in den Rücken fällt und sie aus dem Haus wählt.

Niemand fällt Désirée ungestraft in den Rücken!

Diesen Verrat kann die Lästerdiva nicht verzeihen und findet klare Worte: "Er hat nicht nur mich verraten, sondern die gesamte Community: Er ist in blinder Gier einer Galionsfigur der Schwulenszene in den Rücken gefallen – einer Ikone, die tolerant zu ihm gehalten hat." Doch damit nicht genug. Désirée hat sich auf ihren ehemaligen BFF eingeschossen:

Mit diesem Verrat hat er sich selbst hingerichtet. [...] Denn er bedient das Klischee der feigen, hinterhältigen, verlogenen Schwuchtel.

Keine Zukunft im Showgeschäft

Für die seine Zukunft sieht die erfolgreiche Entertainerin schwarz, wie sie Promiflash verrät: "Sein größter Fehler ist, dass er sich überall anbiedert. Nun endet er als die verhassteste Tunte Deutschlands, die noch fieser agiert, als sie aussieht." Sie glaubt auch nicht, dass sein Aufenthalt in der Trash-Villa in guter Erinnerung bleibt:

Was bleibt, ist ein verlogenes Stück Bräunungscreme mit viel zu großen und viel zu weißen Zähnen, die aussehen wie das abgelegte Provisorium von Harald Glööckler.

"La Nick" hat gesprochen! Hoffen wir, dass die beiden sich so schnell nicht mehr über den Weg laufen werden.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen