William und Kate: Insider berichtet von heftigen Streits des Traumpaares

Die Ehe von William und Kate verläuft nicht ganz so harmonisch, wie es bei ihren gemeinsamen Auftritten erscheint. Hinter den königlichen Kulissen können sich die beiden ordentlich in die Haare kriegen, wie ein Insider nun offenbart.

Bei all ihren royalen Auftritten und öffentlichen Events könnte man glatt vergessen, dass sich William und Kate abseits der Kameras - wie ein ganz normales Ehepaar - auch um ihre Partnerschaft kümmern müssen. Dass es dabei immer wieder zu heftigen Streitereien zwischen den beiden kommt, verrät Robert Jobson in seinem neuen Buch.

Hinter royalen Kulissen kann es krachen

Was uns normalerweise verborgen bleibt: Nicht alles in der Beziehung von William und Kate läuft so perfekt, wie es scheint. In "William at 40: The Making of a Modern Monarch" analysiert Royals-Kenner Jobson, wie sich Prinz und Herzogin zuhause im Kensington Palace in die Haare kriegen.

Grundsätzlich führen die beiden natürlich eine gute Ehe. "Sie haben eine solide Beziehung und sie gibt ihm Selbstvertrauen", schreibt Jobson. "Sie freuen sich über die Erfolge des jeweils anderen."

"Er kann schon ein wenig schreien"

Doch nach elf Jahren Ehe kommt es immer mal wieder auch zu hitzigen Szenen. Vor allem William soll dann nicht ganz so besonnen sein, wie er in der Öffentlichkeit - verglichen zu seinem polarisierenden Bruder - auftritt. Stattdessen weiß der Autor:

Er kann schon ein wenig schreien, wenn er die Nerven verliert. Man kann sagen, dass der Herzog und die Herzogin gegenseitig so viel austeilen, wie sie einstecken, wenn ihre Meinungsverschiedenheiten zu lautstarken Streits führen.

Ein eingespieltes Team

Diese Streits seien allerdings meistens schon wieder vorbei, bevor sie richtig angefangen haben. Lange Auseinandersetzungen gibt es nur selten. Schließlich sind die beiden ein eingespiletes Team. Jobson fährt fort:

Sie kennen sich so gut, dass es meist schnell vorbei ist - und sie hat insgesamt einen großen beruhigenden Einfluss auf ihn.

Angesichts des Wirbels um Harry und Meghan ist es wichtig für das britische Königshaus, dass William und Kate zusammenhalten. Sie müssen nach innen, aber natürlich auch nach außen Besonnenheit ausstrahlen. Doch sind wir mal ehrlich: Bei ihrem vollen Terminkalender bleibt ihnen vermutlich sowieso nicht viel Zeit zum Zanken.

Mehr zu dem Thema:

Große Pläne: Prinz William und Kate wollen nach Frogmore ziehen

Von der Queen verboten: Auf diese Lebensmittel müssen William und Kate verzichten

Queen fordert Trennung von William und Kate, weil sie gegen eine Regel verstoßen

Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle