Was macht eigentlich Mark Medlock?
Was macht eigentlich Mark Medlock?
Was macht eigentlich Mark Medlock?
Weiterlesen

Was macht eigentlich Mark Medlock?

Mark Medlock hat im Mai 2007 die vierte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" gewonnen. Auf einen Höhenflug mit mehreren Nummer-eins-Hits folgte der tiefe Fall mit Alkohol- und Drogeneskapaden. 2013 zog sich Medlock aus der Öffentlichkeit zurück. Aber was macht Dieters ehemaliger Liebling eigentlich heute?

Mark Medlock war Dieter Bohlens absoluter Liebling. Mit ihm zusammen landete das Ausnahmetalent gleich drei Nummer-eins-Hit und verkaufte mehr als drei Millionen Tonträger. Und für sein Gesangstalent erhielt er das Grossmaul aus Hessen zahlreiche Auszeichnungen - darunter den auch einen ECHO.

Doch im Jahr 2011 beendete Medlock die Zusammenarbeit mit dem Pop-Titan überraschend. Stattdessen gründete er seine eigenes Plattenlabel - ohne Erfolg. Schon bald darauf gab Mark Medlock sein Abschied von der Bühne bekannt.

Skandale und Eskapaden - Mark Medlock hört auf

Statt Schlagzeilen zu machen mit seinem musikalischen Können, waren es irgendwann nur noch Medlocks Eskapaden, über die berichtet wurden. Mit Alkohol- und Drogenproblemen und einer Anklage wegen Körperverletzung und Beleidigung enttäuschte Mark Medlock seine Fans immer wieder.

2013 verkündet Mark Medlock, dass er keinen Bock mehr auf das Showbusiness habe und das Mikrofon hinwerfen wolle: "Heute ist der Entschluss gekommen: Ich will nicht mehr auf die Bühne. Ich habe die Schnauze voll." Als Grund dafür gab seine Familie an: "Ich kann diesen Dreck nicht länger meiner neuen Familie zumuten, dafür liebe ich sie zu sehr und will mir das nicht für kein Geld der Welt zerstören lassen.

"Im Nebel" hieß sein Abschiedsalbum, das er komplett selbst produziert, komponiert und getextet hatte. Er gab noch einige Konzerte, stand allerdings am 12. Juli 2015 ein letztes Mal vor einem ausgewählten Publikum auf der Bühne. Danach verschwand Medlock aus der Öffentlichkeit.

Was macht Mark Medlock heute?

Seit dem Ende seiner Gesangskarriere lebt Mark Medlock als Privatier auf Sylt. Doch dem Musikgeschäft definitiv den Rücken kehren, dass kann Mark Medlock bis heute nicht. Im März 2017 erschien ein neues Album namens "Zwischenwelten". Das Album hat Medlock für seine Fans produziert - eine Sonderedition in begrenzter Stückzahl. Von Fans wurde er dafür gefeiert, die Kritker waren weniger gnädig: „Mark Medlock, der in seinen seltenen guten Momenten singen konnte wie die hessische Wiedergeburt des jungen Otis Redding, macht nichts, rein gar nichts aus seinem Talent.“ Oder: es wird vermutet, dass er „den Quatsch hat er ohne irgendwelche Hilfe in seinem Schlafzimmer zusammengekleistert“ habe.

Doch zumindest scheint es, als habe Medlock nach den diversen Skandalen zurück in die richtige Spur gefunden. Sein Rückzug auf die Insel Sylt hat ihn ruhiger und erwachsener werden lassen. Sein neues Ich spiegelte sich auch in seinen Songs wieder, die viel ruhiger, nachdenklicher und mit einer etwas düsteren Note daher kommen.

Anfang 2018 brachte Medlock erneut eine Song raus. Mit der Öffentlichkeit will Mark Medlock aber weiterhin nichts mehr zu tun haben. Musik macht er einzig und alleine für seine Fans.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen