Das Herz blieb stehen: Ingrid Steeger nach Operation auf Intensivstation
© picture alliance / Getty Images
Das Herz blieb stehen: Ingrid Steeger nach Operation auf Intensivstation

Das Herz blieb stehen: Ingrid Steeger nach Operation auf Intensivstation

Ingrid Steeger liegt auf der Intensivstation und wird gestern sogar notoperiert. Nun wendet sich die geschwächte Schauspielerin an ihre besorgten Fans.

Großer Schock für Fans von Ingrid Steeger: Wie heute bekannt wird, ist die Schauspielerin Anfang des Jahres bei einem Spaziergang mit einem Freund zusammengebrochen und liegt seitdem auf der Intensivstation. Nun muss der Klimbim-Star, der erst vor knapp zwei Jahren schon einmal auf die Intensivstation musste, sogar operiert werden.

Das Herz bleibt stehen

Es passiert während sie mit einem Freund am 1. Januar spazieren geht. Die Schauspielerin fällt ohne Vorzeichen einfach um. Das Herz von Ingrid Steger bleibt stehen, wie sie nun in einem Interview mit der Bild erzählt: "Mein Herz blieb zwei Minuten lang stehen. Guido hat mich reanimiert. Ich hatte großes Glück."

Doch die 72-Jährige hat Glück im Unglück, die Schauspielerin entgeht nur knapp dem Tod. Die Ärzte treffen schnell ein und können ihr helfen:

Ich hatte in der Vergangenheit schon öfter diesen Schwindel. Auch Vorhofflimmern, bekam schlecht Luft und fiel um. Bislang hieß es immer, das liegt am Eisenmangel. In der Klinik haben sie mich jetzt total auf den Kopf gestellt. Und herausgefunden, dass ich es am Herzen hab.

Gestern wird sie operiert

Gestern wird Steeger während einer Operation in Bad Hersfeld ein Defibrillator eingesetzt, der ihr Herz überwachen wird. Das ehemalige Sexsymbol gibt im Interview zu, dass sie schon seit längerem unter Beschwerden leidet: "Ich hatte in der Vergangenheit schon öfter diesen Schwindel. Auch Vorhofflimmern, bekam schlecht Luft und fiel um. Bislang hieß es immer, das liegt am Eisenmangel."

Ingrid Steeger schockiert Fans mit drastischem Gewichtsverlust nach Herzstillstand
Auch interessant
Ingrid Steeger schockiert Fans mit drastischem Gewichtsverlust nach Herzstillstand

Nun muss sich Steeger erstmal erholen, doch das fällt ihr ohne ihre Hündin Eilza Doolittle sichtlich schwer. Die kleine Fellnase, die ein Freund ihr in einem Sorgerechtsstreit wegnehmen wollte, fehlt ihr gerade am meisten im Krankenhaus. Auf die Hündin passt ihr Freund Guido auf, denn Hunde sind im Krankenhaus nicht erlaubt. Hoffen wir, dass sich Ingrid Steeger schnell erholt und ihre Hündin bald wieder in die Arme schließen kann.

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen