Hübscher Nachbar aus „Call Me Maybe“ legt überraschende Beichte ab
Hübscher Nachbar aus „Call Me Maybe“ legt überraschende Beichte ab
Hübscher Nachbar aus „Call Me Maybe“ legt überraschende Beichte ab
Weiterlesen

Hübscher Nachbar aus „Call Me Maybe“ legt überraschende Beichte ab

Holden Nowell wird 2012 als Schauspieler im Musikvideo zu „Call Me Maybe“ weltbekannt. Er spielt darin den gut aussehenden Nachbarn, der mit durchtrainiertem Oberkörper seinen Rasen mäht und sein Auto wäscht und dabei von Sängerin Carly Rae Jepsen angeschmachtet wird. Am Ende jedoch gibt er seine Nummer ihrem Gitarristen. Eine Szene, die er nun bereut.

Im Jahr 2012 wurde Carly Rae Jepsen durch das Musikvideo zu „Call Me Maybe“ zum Popstar und zur Ikone der LGBTQ-Community (Lesben-und Schwulengemeinschaft). Und ja, in diesem Videoclip wird die Geschichte eines jungen Mädchens erzählt, das versucht, einen hübschen jungen Mann zu verführen, der sich als schwul herausstellt. Dieser junge Mann, Holden Nowell, der im echten Leben nicht homosexuell ist, beichtet nun, dass die Verbindung zur Schwulenszene für ihn nicht immer leicht war. „Ich war immer der Call Me Maybe"-Typ, überall wo ich hingegangen bin. Und nach einer Weile hatte ich es wirklich satt. Es war wirklich schwierig für mich und wirklich frustrierend", sagte er gegenüber IheartRadio Canada.

Natürlich wehrt er sich gegen die Anschuldigungen, homophob zu sein, sagt aber, dass er nicht mit der LGBTQ-Gemeinschaft in Verbindung gebracht werden will und dass es ihn stört. Zumal er in seiner Rolle einen anderen Mann küssen musste (eine Szene, die während der Videobearbeitung letztendlich doch herausgeschnitten wurde). „Es ist etwas, das ich nicht gewohnt bin. Ich werde keinen Mann küssen, und erst recht nicht für nur 500 Dollar." Mehr wurde ihm damals für den Drehtag nicht bezahlt. Offensichtlich sehr geprägt von diesem Stempel, der ihm durch seine Rolle im Video aufgedrückt wurde, stellt er klar: „Ich denke, die Menschen sollten lieben dürfen, wen sie lieben wollen, aber ich liebe Frauen“. Wenigstens ist das jetzt klar!

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen