Ganz Deutschland lacht über ein Detail auf diesem Angie-Foto
Ganz Deutschland lacht über ein Detail auf diesem Angie-Foto
Weiterlesen

Ganz Deutschland lacht über ein Detail auf diesem Angie-Foto

Kanzlerin Merkel lädt ein zur ersten Sitzung des neuen Digitalrats im Bundeskanzleramt. Doch statt über politische Inhalte, diskutieren plötzlich alle über Mode. Und das aufgrund eines Mannes…

Mode und Politik

Ijad Madisch hat Mumm. Man kann es nicht anders sagen! Man denke sich folgendes Szenario: Die Kanzlerin und sechs Minister kündigen sich an. Es geht um die erste Sitzung des neuen Digitalrats und du bist mit dabei. Für die meisten hieße das: Man(n) schmeißt sich in Schale - blauer Anzug, rote Krawatte, schwarze Lackschuhe. Nicht so Ijad. Bei gefühlten 30 Grad im Schatten verzichtet er dankend auf einen Smoking. Stattdessen setzt er auf ein lachsfarbenes T-Shirt, knallrote Sneakers und eine stylische Shorts. Das Ganze rundet er dann noch würdevoll ab: mit einem Superman-Cap!

Stolz präsentiert Ijad seine schönen Beine

Und wie ganz Deutschland von dem Outfit dieses jungen Mannes erfährt? Selbstverständlich wird vor der Sitzung erst Mal ein gemeinsames Foto auf Twitter gepostet. Und darauf ist zu sehen, dass Ijad Madisch zu seiner Outfit-Wahl steht! Statt sich für das gemeinsame Foto von den vielen adrett gekleideten wichtigen Politikern eingeschüchtert zu fühlen und sich verschämt in die letzte Reihe zu verziehen, bezieht der junge Mann lachend in der ersten Reihe Stellung und zeigt Bein - neben CSU-Politikerin Dorothee Bär. Damit sorgt der Geschäftsführer von ResearchGate für viel Furore bei Twitter.

Die Meinungen gehen auseinander

Es gibt zahlreiche positive Kommentare, die sich auf die Wahl seines Outfits beziehen: „Ich feier @IjadMadisch so hart für sein Outfit!” Oder auch: „Sehr geil da heute in kurzer Hose aufzutauchen - Viel Erfolg im neuen Gremium.”

Ein User geht sogar weiter und zieht für sich eine kleine Lehre aus Ijads Verhalten: „Auf die Birne kommt’s an, nicht auf die Hose. Alles richtig gemacht@IjadMadisch!”

Doch es gibt auch User, die das Ganze eher negativ aufnehmen: „Bei aller Coolness und Hippness - wenn man eine Sitzung im Kanzleramt hat, könnte man ja schon mal die Kappe absetzen und sich optisch entsprechend kleiden. Ist ja nun mal kein Allerwelt-Treffen und irgendwie auch ein Höflichkeitsakt.”

Ob man Ijads Outfit als Mangel an Respekt ansieht, oder ihm bei den Temperaturen die Shorts gönnt - eins ist sicher: Er hat uns definitiv alle zum Schmunzeln gebracht!

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen