GZSZ-Star polarisiert: Er setzt sich für offenen Umgang mit Menstruation ein

GZSZ-Star polarisiert: Er setzt sich für offenen Umgang mit Menstruation ein

Jörn Schlönvoigt ist den meisten als Dr. Philip Höfer aus der Sendung Gute Zeiten, schlechte Zeiten bekannt. Der 33-Jährige singt zudem noch und hat zusammen mit seiner Frau Hanna ein weiteres Standbein: Die beiden vertreiben Bio-Tampons und setzen sich dafür ein, dass der weibliche Zyklus kein Tabuthema mehr ist.

Jörn Schlönvoigt ist vieles: Schauspieler, Sänger und nun auch noch Geschäftsmann. Seine Energie steckt er in ein Projekt, das ihm sehr am Herzen liegt: Die Herstellung von Tampons aus Bio-Baumwolle. Er plädiert ebenso für einen offeneren Umgang mit dem Thema Menstruation.

Teamwork

Zusammen mit seiner Freundin Hanna vertreibt der Schauspieler und Sänger jetzt Tampons, für deren Herstellung keine Chemiefasern und kein Plastik verwendet wird. Er vermarktet diese nicht nur, sondern besitzt auch Anteile an der Firma, die diese herstellt und deren Geschäftsführerin seine Frau Hanna ist.

Björns Ziel ist es, dass die Menstruation kein Tabuthema mehr ist und fordert insbesondere Männer dazu auf, mit dem Thema lockerer umzugehen. In der Bild sagt er: "Ich finde es seltsam, dass das ein Thema ist, wo Menschen nicht offen drüber sprechen. Das ist etwas, was jede Frau bis zu einem bestimmten Alter hat. Frauen unterhalten sich über ihre Tage ganz offen, aber für Männer ist es ein Riesen-Ding. Ich hatte damit nie ein Problem." Über diese Aussage dürfte sich v.a. Demetra Nyx besonders freuen.

Björns Frau will den Markt revolutionieren

Auch interessant
Dein Sternzeichen verrät, welchem Charakter aus Grey's Anatomy du entsprichst

Björns Ehefrau, Influencerin Hanna Weig, redet über ihre Beweggründe zur Gründung ihrer Firma vollkommen offen mit ihren Followern auf Instagram: "Leider gibt es in Deutschland keine Pflicht, die Inhaltsstoffe von Tampons auf der Verpackung anzugeben, deswegen wissen die meisten Frauen nicht, was in ihrem Tampon enthalten ist⁉️Weißt du es? Ich wusste es nicht und mich hat es schockiert als ich herausfand, dass meine Tampons, die ich bisher verwendet habe, Chemiefasern und Plastik enthalten. Und genau deswegen habe ich gemeinsam mit meinen zwei Partnerinnen Julia und Kerstin ein Produkt erschaffen, das die Tage von uns Frauen besser macht."

Die Unterstützung ihres Manns ist ihr bei ihrem Vorhaben auf jeden Fall sicher. Auch die meisten ihrer Follower sind auf ihrer Seite und von dem Produkt begeistert. Wir hoffen, die Mission der beiden ist weiterhin erfolgreich. Wir unterstützen beide gleich, indem wir euch erklären, was es mit der Farbe eurer Regelblutung auf sich hat.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen