Mick Schumacher: Zweites Team heuert ihn als Ersatzfahrer an

Mick Schumacher hat ein zweites Team gefunden, in dem er als Ersatzfahrer zur Verfügung steht.

Mick Schumacher: Ein zweites Team heuert ihn als Ersatzfahrer an
© picture alliance@Getty Images
Mick Schumacher: Ein zweites Team heuert ihn als Ersatzfahrer an

Bereits im letzten Jahr wurde viel darüber spekuliert, wie es um die Zukunft von Mick Schumacher bestellt ist. Bisher war er bei Haas unter Vertrag, doch im November 2022 hat das Team verkündet, dass Schumachers Vertrag nicht verlängert wird.

Schumacher unterschreibt zweiten Vertrag

Seitdem fragt sich die Motorsportwelt, wohin der Sohn von Michael Schumacher wohl wechseln wird und seine Wahl dürfte viele freuen: Er hat bei Mercedes als Ersatzfahrer unterschrieben. Doch das ist noch nicht alles, denn scheinbar war nicht nur Mercedes an dem 23-Jährigen interessiert, sondern noch ein zweites Traditionsteam.

Wie nun bekannt wurde, hat Mick Schumacher nämlich nicht nur bei Mercedes angeheuert, sondern auch noch bei einem zweiten Team unterschrieben. In der kommenden Formel-1-Saison wird der Rennfahrer ebenfalls Ersatzfahrer bei McLaren sein, wie diverse Medien, darunter t-online, berichten. Der Rennstall drückt seine Freude über den Neuzugang auf Twitter aus: "Willkommen in der Familie, Mick".

Hauptarbeitgeber bleibt Mercedes

Dass der 23-Jährige bei zwei Teams unter Vertrag steht für die kommende Saison sei "mit Mercedes so vereinbart worden", wie Promiflash schreibt. Weiter heißt es auf bei t-online, dass Mercedes den Konkurrenten McLaren mit Motoren beliefere, weswegen ihm die Umgewöhnung wohl nicht schwerfalle.

Die kommende Saison beginnt am 5. März in Bahrain, sein Hauptarbeitgeber sei dann laut t-online Mercedes. Dort werde er als "Ersatz- und Entwicklungspilot" nach Lewis Hamilton und George Russell zur Verfügung stehen.

Verwendete Quellen:

t-online: Schumacher hat neuen Job bei F1-Traditionsrennstall

Promiflash: Nicht nur Mercedes: Mick Schumacher findet zweites Team

"Schaue mir jetzt die Optionen an": Mick Schumacher will in der Formel 1 bleiben "Schaue mir jetzt die Optionen an": Mick Schumacher will in der Formel 1 bleiben