Rosi Mittermaiers Krankheit – was bisher bekannt ist

Die deutsche Skirennläuferin Rosi Mittermaier ist am Mittwoch im Alter von 72 Jahren in Garmisch-Partenkirchen verstorben. Der Krebs hat ihr keine Chance gelassen.

Ehemann Christian Neureuther, 73 Jahre, bestätigt diese Woche gemeinsam mit seinen beiden Kindern Felix, 38 Jahre, und Ameli, 41 Jahre, gegenüber dem Bayerischen Rundfunk den traurigen Tod der Ehefrau, Mutter und Oma.

Große Trauer um Ski-Legende Rosi

Ihr Vermächtnis ist unbestritten, außerdem ist sie zeitlebens eine der liebenswertesten Sport-Stars der Welt. Die "Gold-Rosi" besitzt nach Angaben des Focus nicht nur ein großes Herz, sondern ist auch bekanntermaßen ein riesiges Talent im Schnee.

Der BR ändert am 6. Januar 2023 für die verstorbene Rosi Mittermaier das Programm.

Weggefährten äußern sich bestürzt über den überraschenden Tod Mittermaiers. Markus Wasmeier, ein ehemaliger Skifahrer, sagt: "Wir haben einen fantastischen Menschen verloren." Franz Steinle, Präsident des Deutschen Skiverbands, wird von sportschau.de wie folgt zitiert:

Rosi Mittermaier war freundlich und bescheiden, immer hilfsbereit, für jede gute Sache zu haben - ungeachtet der Funktion, in der sie unterstützen konnte. Sie war eine Seele von Mensch.

Was man bisher weiß

Nach Angaben von Bunte soll die Sport-Ikone erst vor ungefähr sechs Monaten die niederschmetternde Diagnose erhalten haben. Es ist noch nicht bekannt, um welchen Krebs es sich genau handelt. Doch Rosi weiß offenbar zu diesem Zeitpunkt bereits, dass es für sie keine Heilung mehr geben wird.

Dies ist wohl auch der Grund, weshalb die 72-Jährige das Krankenhaus zu Weihnachten verlässt und stattdessen Zeit mit ihren Liebsten verbringt. Im Kreise ihrer Familie stirbt sie schließlich. Kurz zuvor kommentiert Sohn Felix für die ARD den Nachtslalom in Garmisch – kehrt jedoch rechtzeitig zur Mutter zurück, um bei ihr zu sein.

Verwendete Quellen:
Bunte: "Nach dem Tod der Ski-Legende: Neue Details zu ihrer Krankheit"
sportschau.de: "Reaktionen zum Tod von Rosi Mittermaier"
Bild: "Weihnachten feierte „Gold-Rosi“ noch mit der Familie"

Letztes Weihnachtsgeschenk: Rosi Mittermaier überwies ihren Kindern ein Vermögen Letztes Weihnachtsgeschenk: Rosi Mittermaier überwies ihren Kindern ein Vermögen