"Harry Potter": Emma Watson verrät, warum sie sich in Tom Felton verliebt hat

Emma Watson verrät, warum sie in ihren Kollegen Tom Felton verknallt gewesen ist.

Durch die mehrjährigen Dreharbeiten zu den Harry Potter-Filmen entstehen nicht nur Freundschaften zwischen den Kinderstars, sondern auch Romanzen - wenn auch einseitig!

Darum ist sie so verknallt in Tom gewesen

Emma Watson (Hermine) hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie Co-Star Tom Felton (Draco) damals toll gefunden hat. Doch sie hat nie erwähnt, warum sie so einen Crush auf ihn hatte.

Am ersten Januar erscheint eine Harry Potter-Reunion - vermutlich ähnlich wie die Friends-Reunion - und darin spricht Emma auch über ihre Schwärmerei für den drei Jahre älteren Tom. Die Daily Mail zitiert schon jetzt aus der Sendung. Emma nennt darin endlich den Auslöser, weswegen sie sich in ihren Kollegen verknallt hat.

Ich kam in den Raum, in dem wir Unterricht hatten. Die Aufgabe bestand darin, zu zeichnen, wie man sich Gott vorstellt, und Tom hatte ein Mädchen mit einer umgedrehten Mütze auf einem Skateboard gezeichnet. Und ich weiß nicht, wie ich es sagen soll... Ich habe mich daraufhin einfach in ihn verliebt.

Emma schmachtet Tom an

Emma verrät weiter, dass sie immer nach ihm Ausschau gehalten hat und sich auf die gemeinsamen Szenen sehr gefreut hat. Sie sagt weiter: "Das waren dann immer besonders aufregende Tage."

Trotz der Gefühle für Tom erwidert er ihre Liebe leider nicht, mitunter auch wegen des Altersunterschieds von drei Jahren. Er habe sie immer nur als seine "kleine Schwester" gesehen, sagt Emma.

Und wie steht Tom zu Emma? Ihre Liebe hat er zwar nicht erwidert, dennoch stehen sich die beiden sehr nahe. Im Video oben erfahrt ihr, was genau der 34-Jährige in der Reunionshow über Emma Watson sagen wird.

Emma Watson: Hat sich die Schauspielerin heimlich verlobt? Emma Watson: Hat sich die Schauspielerin heimlich verlobt?