Will Smith neuester Schachzug: Versöhnungsversuch mit Chris Rock?

Nach der berüchtigten Ohrfeige bei den Oscars könnte Will Smith Wiedergutmachung betreiben und versuchen, sich mit Chris Rock zu versöhnen.

Der Oscar-Skandal zwischen Will Smith und Chris Rock wird sich als der dramatischste öffentliche Ausbruch des Jahrhunderts in die Köpfe der Menschen einbrennen. Was mit einem unangemessenen Witz von Chris Rock während der Preisverleihung beginnt, führt zu einer Ohrfeige. Infolgedessen muss Will Smith für sein Verhalten viel Kritik einstecken.

Er wird sogar für die absehbare Zukunft, d. h. für die nächsten zehn Jahre, von den Oscars ausgeschlossen. Um die Sache wiedergutzumachen und die Situation zu entschärfen, hat Smith den ersten Schritt zu einer möglichen Versöhnung gemacht.

Will Smiths Vorführung von "Emancipation"

Smith veranstaltet laut Screenrant vor Kurzem eine Vorführung von Emancipation, seinem neuen Film. Wie Billboard berichtet, nehmen zahlreiche Prominente an der Vorführung teil, darunter Rihanna, ASAP Rocky, Tyler Perry und weitere große Namen. Unter den geschätzten Gästen sticht vor allem der Stand-up-Comedian Dave Chappelle hervor.

Der erste Schritt von Will Smith

Dave Chappelle ist, wie alle wissen, ein enger Freund und Geschäftspartner von Chris Rock. Chapelle und Rock sind bis 2022 gemeinsam als Co-Headliner für ihre spezielle Comedy-Show durch die Welt getourt.

Und die beiden Comedians haben sich sogar über die berüchtigte Oscar-Klatsche lustig gemacht, die die ganze Welt schockiert hat. Die Fans sind also von Chappelles Anwesenheit bei der Vorführung überrascht und sehen darin eine Art von Smith, Frieden zu schließen und die Vergangenheit ruhen zu lassen.

Die Möglichkeit der Versöhnung

Die Anwesenheit von Chappelle bei der privaten Vorführung ist ein gutes Zeichen für eine mögliche Versöhnung zwischen Smith und Rock. Der Comedian könnte die Brücke zwischen den beiden Schauspielern sein. Wie Marca berichtet, steht Chappelle angeblich auf der Seite von beiden.

Allerdings soll Rock nach dem Vorfall mehrfach ein Gespräch mit Smith abgelehnt haben. Trotzdem ist die Einladung von Smith ein kluger Schachzug, um den Frieden zwischen den beiden Komikern zu sichern. Ob dies zu einer Versöhnung zwischen Smith und Rock führen wird, bleibt abzuwarten.

Mehr zum Thema:

Will Smith reist nach Indien: In Therapie will der Schauspielstar seine Oscar-Ohrfeige aufarbeiten

Willow Smith erleidet psychische Störung, weil ihre Mutter sich von ihr abwendet

Versöhnung in Sicht? Jada Pinkett Smith bereit, Chris Rock zu verzeihen

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Will Smith ohrfeigt Chris Rock wegen geschmacklosem Witz: Jada Pinkett Smith wegen Krankheit kahlköpfig Will Smith ohrfeigt Chris Rock wegen geschmacklosem Witz: Jada Pinkett Smith wegen Krankheit kahlköpfig