Matt Damon wollte vor "Oppenheimer" eigentlich eine Pause einlegen

Matt Damon wollte eigentlich eine Pause von der Schauspielerei einlegen - dann rief ihn Christopher Nolan an und bot ihm "Oppenheimer" an. In der Paartherapie mit seiner Gattin Luciana Barroso hatte sich Damon für diesen Fall eine Ausnahme ausgehandelt.

Matt Damon wollte vor "Oppenheimer" eigentlich eine Pause einlegen
©
Matt Damon wollte vor "Oppenheimer" eigentlich eine Pause einlegen

Matt Damon (52) hatte seiner Frau Luciana Barroso (46) eigentlich versprochen, eine Pause von der Schauspielerei einzulegen. Dennoch ist der Darsteller ab dem 20. Juli in "Oppenheimer" von Starregisseur Christopher Nolan (52) zu sehen. Und das auch noch in einer tragenden Rolle. Wie kam es dazu? Dies verriet Damon nun im Interview mit "Entertainment Weekly".

"Das wird sich erfunden anhören, aber es ist tatsächlich wahr", leitete der "Bourne"-Star an. Dann erzählte er, dass er mit seiner Frau über eine berufliche Auszeit "verhandelt" habe. Doch in der Paartherapie, die er und Barroso wohl besucht hatten, hatte sich Damon eine Ausnahme ausbedungen. Falls Christopher Nolan anrufe, dürfe er eine Pause von der Pause machen.

Damon rechnete nicht mit Nolans Anruf

Dass der "Inception"-Regisseur gerade an einem neuen Projekt arbeitete, wusste Matt Damon dabei nicht. Denn das wisse man nie. "Er ruft dich einfach aus heiterem Himmel an", so der Schauspieler zu "Entertainment Weekly". Da Damon zuletzt 2014 bei "Interstellar" mit Nolan zusammenarbeitete, rechnete er gar nicht mit dem Anruf.

Doch es kam bekanntlich anders. In "Oppenheimer" gibt Matt Damon eine der Hauptrollen. Er verkörpert den General Leslie Groves, der zusammen mit dem von Cillian Murphy (47) gespielten Titelhelden das amerikanische Atombombenprojekt leitet.

Matt Damon ist seit 2005 mit Luciana Barroso verheiratet. Kennengelernt hatte er die Argentinierin 2003 während der Dreharbeiten zur Komödie "Unzertrennlich". Sie arbeitete als Barkeeperin in einer Bar am Drehort Miami. Das Paar hat drei Töchter.

So erlebte Christopher Nolan Streikbeginn bei "Oppenheimer"-Premiere So erlebte Christopher Nolan Streikbeginn bei "Oppenheimer"-Premiere