Prinz Harry und Herzogin Meghan richten neue "Sussex"-Website ein

Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan haben still und heimlich eine neue Website eingerichtet. Auf "Sussex.com" können sich Interessierte über jegliche Arbeit des Paares informieren.

Prinz Harry und Herzogin Meghan richten neue "Sussex"-Website ein
© imago images/ZUMA Wire
Prinz Harry und Herzogin Meghan richten neue "Sussex"-Website ein

Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) haben ihrem Online-Auftritt ein Makeover verpasst. Auf "Sussex.com" finden die User nun alle Informationen über die Sussexes. Dazu gehören die neuesten Nachrichten über das Paar, Biografien von Harry und Meghan sowie Links zu ihrer Organisation Archewell Foundation und ihrer Produktionsfirma Archewell Productions. Die "Archewell"-Homepage hat sich dabei an die neue "Sussex"-Seite angepasst und arbeitet nun anstelle eines beigen Hintergrunds mit einem blauen Farbschema.

Die alte Seite "Sussexroyal.com", die noch aus der Zeit vor dem Umzug des Paares in die USA stammt, verweist nun auf die neue und leitet durch eine Verlinkung weiter. Auf der Startseite des neuen Online-Auftritts, der laut Website vom "Büro von Prinz Harry und Meghan, dem Herzog und der Herzogin von Sussex" verwaltet wird, ist im Hintergrund ein Bild zu sehen, das Harry und Meghan bei der Abschlusszeremonie während der vergangenen Invictus Games in Düsseldorf zeigt. Das Foto wurde bereits für die letzte Weihnachtskarte des Paares verwendet.

Im News-Bereich informiert der letzte Beitrag über Harrys Überraschungsauftritt bei der "NFL Honors"-Gala in Las Vegas, wo er eine Auszeichnung an Cameron Heyward (34) für dessen soziales Engagement überreicht hatte. Dazu heißt es: "Prinz Harry setzt sich seit langem für die heilende und gemeinschaftsbildende Kraft des Sports ein. Es war ihm eine Ehre, diesen Preis zu überreichen und die Bedeutung des Zurückgebens hervorzuheben."

Das Ende von "Sussex Royal"

Prinz Harry und Herzogin Meghan gründeten "Sussex Royal", bevor sie Ende März 2020 formell als Senior Royals von ihren Aufgaben in der britischen Königsfamilie zurücktraten. Ab Oktober 2020 war die Website ihrer "Archewell"-Stiftung abrufbar. Vor dem Start ihrer neu geplanten Dachorganisation hatten Meghan und Harry "Sussex Royal" geschlossen und damit auch die Website mit dazugehörigem Instagram-Account nicht mehr gepflegt.

Derzeit bereiten sich die beiden auf eine Reise nach Kanada vor, wo im Februar 2025 in Vancouver und Whistler die Invictus Games stattfinden. Harry und Meghan liegt die Sportveranstaltung für kriegsversehrte Soldatinnen und Soldaten sehr am Herzen. Er rief die Spiele ins Leben, sie zeigte sich bei den Invictus Games 2017 in Toronto erstmals offiziell an seiner Seite. Seither begleitet die 42-Jährige ihren Ehemann regelmäßig zu dem Event, das 2023 in Düsseldorf stattfand. In Whistler startet offiziell der Einjahres-Countdown zu den Spielen 2025.

Harry und Meghan: Darum beharren sie auf den Website-Namen Sussex Harry und Meghan: Darum beharren sie auf den Website-Namen Sussex