"Politische Ambitionen": Meghan Markle will Kurs aufs Weiße Haus nehmen
"Politische Ambitionen": Meghan Markle will Kurs aufs Weiße Haus nehmen
Weiterlesen

"Politische Ambitionen": Meghan Markle will Kurs aufs Weiße Haus nehmen

Meghan Markle denkt darüber nach, sich als Kandidatin für die Präsidentschaftswahl in den USA aufstellen zu lassen. Was dahinter steckt, verraten wir euch.

Diese Neuigkeit wird einschlagen wie eine Bombe. Laut der amerikanischen Fernseh- und Radiomoderatorin Beverly Turner denkt Meghan Markle, die Herzogin von Sussex, darüber nach, sich als Kandidatin auf den amerikanischen Präsidentschaftsposten zu bewerben.

Meghan Markle for President?

Das zumindest berichtet Beverly Turner kürzlich im Interview auf dem amerikanischen Sender Channel 5 gegenüber einem Moderatoren, der seinen Ohren nicht traut. Ehrlich gesagt, ist es wirklich eine ziemliche Überraschung und das erste Mal, dass jemand davon spricht. Doch Beverly Turner besteht darauf und behauptet in dem Gespräch, dass sie eine sichere Quelle habe:

Sie stellt sich als Kandidatin auf, daran habe ich keinen Zweifel (...) Es könnte schlimmere Präsidenten geben, ich würde gerne eine Frau multiethnischer Herkunft im Weißen Haus sehen (...) Sie wird es vielleicht nicht bald, aber sie wird es.

Alles schon lange geplant

Und Beverly Turner ist nicht die Einzige, die es in Erwägung zieht, dass Meghan Markle jetzt in die Politik gehen könnte. Auch Lady Colin Campbell, die Autorin des Buches Harry and Meghan: The Real Story, das am 25. Juni erschienen ist, wagt als Royal-Expertin ähnliche Vermutungen. In ihrem Buch schreibt sie von den politischen Plänen der Herzogin und in einem Interview mit der Daily Mail erklärt sie:

Ich weiß, dass die Herzogin von Sussex politische Ambitionen verfolgt ,und man hat mir gesagt, dass sie sich eines Tages gerne für die Präsidentschaftswahlen aufstellen würde (...) Ich glaube, dass alles, was sie gemacht hat, die königliche Familie zu verlassen und nach Kalifornien zurückzukehren, Teil ihres Plans war.

Wir dürfen also gespannt sein, wie es weitergeht.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen