Queen in Gefahr? Einer ihrer Angestellten hat Covid-19

Ein Mitarbeiter auf Schloss Balmoral wurde positiv auf Covid-19 getestet, doch die Queen will wie gewohnt weitermachen!

Queen in Gefahr? Einer ihrer Angestellten hat Covid-19
Weiterlesen
Weiterlesen

Ein Balmoral-Mitarbeiter der Queen wurde dieses Wochenende positiv auf Covid-19 getestet. Infolge dessen müssen nun alle in Selbstisolation, doch obwohl sie dort unter Umständen dem Virus ausgesetzt wäre, beschließt die Queen in ihrem schottischen Retreat zu bleiben.

Für gewöhnlich fährt die Queen während ihrer Sommerpause nach Balmoral und dieses Jahr hatte sie gehofft, dort nach dem Tod ihres Mannes wieder in die Normalität zurückkehren zu können.

Sie will sich nicht einschränken

Während ihrer Zeit auf Balmoral bekommt sie immer viel Besuch von Freunden und Verwandten. Auch jetzt gerade ist das Haus wieder voller Verwandter und angesichts der zahlreichen Gäste wird das Personal täglich auf Covid getestet. Leider fällt der PCR-Test eines Mitarbeiters am Samstag positiv aus. Eine Quelle berichtet der Sun:

Alle Mitarbeitenden auf Balmoral werden täglich auf Covid getestet und diesen Samstag war eine Person positiv.
Sie wurden nach Hause geschickt und die Kantine und die Bar der Mitarbeitenden geschlossen. Sie befinden sich in einem anderen Bereich des Anwesens.
Die Mitarbeitenden wurden gebeten, Masken zu tragen und soziale Kontakte zu minimieren, doch die Royals verhalten sich selbst wie immer.

Eingeschränkter Kontakt

Während der Kontakt zwischen den Mitarbeitenden und den Royals eingeschränkt ist, werden traditionelle Mahlzeiten weiterhin vom Haushaltspersonal serviert.

Die Quelle berichtet, dass Hofleute vorgeschlagen hätten, die Mahlzeiten der Familie als Buffet zu servieren, damit sich die Royals selbst bedienen und die Kontakte zu den Angestellten so gering wie möglich halten könnten. Doch die Queen hat sich dagegen entschieden, wie die Quelle berichtet:

Doch die Queen hat beschlossen, dass das Essen weiterhin von Bediensteten serviert wird und die Familie geht weiterhin raus und jagt Hirsche und macht Picknicks auf dem Anwesen.

Auch wenn die Queen doppelt geimpft ist, sollte sie mit ihren 95 Jahren eigentlich vorsichtig sein, doch sie bevorzugt es, wie gewohnt weiterzumachen. Sie will nicht überreagieren.

Nach dem Covid-Fall auf dem Schloss haben alle Royals den Gottesdienst am Sonntag ausfallen lassen. The Sun vermutet, dass sie noch auf ihre PCR-Testergebnisse gewartet haben.