Wird sie Harry und Meghan vermissen? Camillas Reaktion spricht Bände
© Getty Images
Wird sie Harry und Meghan vermissen? Camillas Reaktion spricht Bände

Wird sie Harry und Meghan vermissen? Camillas Reaktion spricht Bände

Die Herzogin von Cornwall war schon immer eine umstrittene Figur innerhalb der königlichen Familie. Kein Wunder, dass sie für die Presse ein gefundenes Fressen ist. Jetzt sorgt sie mit einer ihrer unüberlegten Aussagen mal wieder für Schlagzeilen.

Camilla, die Ehefrau von Prinz Charles, ist Vorsitzende eines Hospiz mit 300.000 Patienten. Bei einem Besuch im Prospect Hospice in Swindon Mitte Januar testet sie ein VR-Headset, das den Patienten mithilfe beruhigender Landschaftsaufnahmen helfen soll, sich zu entspannen.

Verlegene Reaktion

Im Rahmen dieses Besuchs fragt ein Reporter Camilla, ob sie Harry und Meghan vermissen wird. Die Frage trifft die Herzogin ganz offensichtlich völlig unerwartet und sie wirkt im ersten Moment leicht schockiert. Doch dann reißt sie sich zusammen und ringt sich ein Lächeln ab. Bevor sie schnell weitergeht, antwortet sie: "Hmm…" und fügt hinzu: "Natürlich". Peinlich, peinlich!

Am Wochenende zuvor wurde offiziell bekanntgegeben, dass die Sussexes nicht länger ihren königlichen Funktionen nachkommen und auch ihre Titel abtreten werden. In einer öffentlichen Rede spricht Harry über seine Entscheidung:

Das Vereinigte Königreich ist mein Zuhause und ein Ort, den ich liebe, das wird sich niemals ändern. Die Entscheidung, die ich für meine Frau und mich getroffen habe, war keine leichte. Monatelange Gespräche und viele Herausforderungen liegen dieser Entscheidung zugrunde. Ich weiß, dass ich nicht immer alles richtig gemacht habe, aber am Ende gab es keine andere Option.

Wenige Tage zuvor nimmt auch die Queen, für die die Situation einer Art Déjà-vu gleicht, Stellung und erklärt, dass sie ihren Enkel und seine Familie unterstütze:

"Ich freue mich, dass wir zusammen eine konstruktive und hilfreiche Lösung für meinen Enkel und seine Familie finden konnten", heißt es in dem Statement.

View this post on Instagram

Merry Christmas! This year The Queen's Speech was filmed in the Green Drawing Room at Windsor Castle. It will be broadcast on Christmas Day at 3pm GMT. This year also marked the 75th Anniversary of D-Day and in The Queen's Christmas Speech Her Majesty will reflect on the commemorations. "For the Seventy-Fifth Anniversary of that decisive battle, in a true spirit of reconciliation, those who had formerly been sworn enemies came together in friendly commemorations either side of the Channel, putting past differences behind them. . "By being willing to put past differences behind us and move forward together, we honour the freedom and democracy once won for us at so great a cost.” Watch The Queen's Christmas broadcast on TV, radio and online here tomorrow at 3pm GMT.

A post shared by The Royal Family (@theroyalfamily) on

Camillas Reaktion heizt das Gerede um den Megxit jetzt noch einmal ordentlich an. Während es nach außen hin scheint, als unterstütze die königliche Familie Harrys Entscheidung, verbergen sich hinter der Fassade offensichtlich noch ganz andere Wahrheiten.

"Inakzeptables Verhalten": Anwältin droht Prinz Andrew mit gerichtlicher Vorladung
Auch interessant
"Inakzeptables Verhalten": Anwältin droht Prinz Andrew mit gerichtlicher Vorladung

Bleibt abzuwarten, wie es weitergeht.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen