Sie schminkt sich 25 Jahre lang nicht ab. Dann geht sie zum Arzt und bekommt die Diagnose!

Sie schminkt sich 25 Jahre lang nicht ab. Dann geht sie zum Arzt und bekommt die Diagnose!

Wer von euch war abends nicht schon mal zu müde, um sich noch die Zeit zu nehmen, sich richtig abzuschminken? Das kann schon hin und wieder vorkommen. Doch wenn ihr erst einmal gesehen habt, was dieser Australierin passiert ist, die 25 Jahre lang aufs Abschminken verzichtet hat, dann gebt ihr sicher besser auf eure Augen acht.

Theresa Lynch trägt 25 Jahre lang Wimperntusche, doch schminkt ihre Augen nie richtig ab. Manchmal fühlt sie tagsüber zwar ein leichtes Kratzen unter den Augenlidern, doch sie nimmt dies nicht allzu ernst. Bis sie dann eines Tages eine Bindehautentzündung bekommt und damit zum Arzt geht. Was dieser entdeckt, ist unglaublich. Die Innenseite ihrer Augenlider ist voller schwarzer Verhärtungen, die schon mit der Haut verwachsen sind. Damit sie nicht erblindet, handelt der Mediziner sofort. Theresa muss schnellstmöglich eine Notoperation über sich ergehen lassen, mit eineinhalb Stunden Narkose.

Auch interessant
Michael Jackson: Das ist aus Bubbles, dem Schimpansen des Sängers, geworden

"Ich hatte die schlechte Angewohnheit, mich täglich zu schminken und mich abends nicht abzuschminken. Ich hätte es nie so weit kommen lassen dürfen. Du musst dich jeden Abend abschminken“, berichtet Theresa nach ihrem Missgeschick. Ihr Arzt erklärt: „Jedes Mal, wenn Theresa die Augen schloss und blinzelte, rieben diese Verhärtungen an der Hornhaut und gefährdeten ihr Augenlicht. Dieses Risikos sind sich die wenigsten bewusst.“ 

Da läuft es einem doch kalt über den Rücken. Alles stehen wir doch lieber noch einmal auf und schminken uns sorgfältig ab, ehe uns so etwas passiert.  

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen