"Eiskalte Engel" wird zur Serie: Neue Darsteller und alte Stars?

Der Film- und Serien-Remake-Wahn geht weiter. Auch das kultige Teen-Drama "Eiskalte Engel" bekommt eine Neuauflage. Wer sind die neuen Darsteller und kehrt Sarah Michelle Gellar zurück?

"Eiskalte Engel" wird zur Serie: Neue Darsteller und alte Stars?
©
"Eiskalte Engel" wird zur Serie: Neue Darsteller und alte Stars?

Hollywood und die Streamingdienste setzen in den vergangenen Jahren verstärkt auf Neufassungen bereits bekannter Filme und Serien. Amazon macht nun auch vor "Eiskalte Engel" nicht halt. Das auf dem Romanklassiker "Gefährliche Liebschaften" basierende Teen-Drama soll als Serie umgesetzt werden. Auch die ersten Darstellerinnen und Darsteller stehen mittlerweile offenbar fest.

Wer ist dabei?

Sarah Michelle Gellar (46) zementiere 1999 - nach Auftritten als Buffy Summers in der gefeierten Serie "Buffy - Im Bann der Dämonen" und als Helen Shivers im Teen-Slasher "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" - mit "Eiskalte Engel" ihre Rolle in Produktionen, die sich insbesondere an Jugendliche und junge Erwachsene richteten. Das leidenschaftliche Intrigenspiel an der Seite von Ryan Phillippe (48), Selma Blair (50) und Reese Witherspoon (47) wird in seiner Serienfassung allerdings ohne Gellar auskommen müssen. Im April erklärte sie "Variety", dass sie an der neuen Produktion nicht beteiligt ist.

Ob Witherspoon, Blair oder Phillippe, der Gellars Stiefbruder spielte, auftreten sollen, ist derzeit nicht bekannt. Das US-Branchenmagazin möchte von mehreren anonymen Quellen aber bereits in Erfahrung gebracht haben, welche Darstellerinnen und Darsteller zu sehen sein werden. Zum Hauptcast gehören laut eines aktuellen Berichts derzeit noch eher unbekannte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Sarah Catherine Hook (28), Zac Burgess, Khobe Clarke, Brooke Lena Johnson, Sara Silva, John Harlan Kim (30) und Myra Molloy (25).

Ein Wiedersehen soll es demnach aber mindestens geben: Sean Patrick Thomas (52), der damals Ronald Clifford verkörperte, werde die Rolle eines Professors übernehmen. Zu bereits bekannten Gaststars gehören offenbar Laura Benanti (43) und Jon Tenney (61). All das wollte Amazon aber bisher nicht kommentieren.

Worum es in "Eiskalte Engel" geht

Wie schon der Film spielt wohl auch die neue "Eiskalte Engel"-Serie in der Moderne. Dem Bericht zufolge soll es erneut um ein skrupelloses Paar an Stiefgeschwistern gehen, das diesmal an einem elitären College in Washington, D.C. alles dafür tun möchte, seine Macht zu bewahren. Angeblich werden sie versuchen, die Tochter des Vizepräsidenten der Vereinigten Staaten zu verführen.

Geplant seien zunächst acht Episoden. Ob diese regulär bei Amazon Prime Video oder über das kostenlose Angebot Freevee gezeigt werden sollen, ist unklar.

Neue "Star Trek"-Serie "Starfleet Academy" angekündigt Neue "Star Trek"-Serie "Starfleet Academy" angekündigt