Er macht Kool Savas glücklich: Das ist der Sieger von "The Voice Rap"

Leon "Ezo" Weick schnappt sich den Sieg der ersten Staffel "The Voice Rap" und bekommt nun eine eigene Single. Mit seinem Coach Kool Savas zieht er gleichzeitig in das Halbfinale von "The Voice of Germany".

Er macht Kool Savas glücklich: Das ist der Sieger von "The Voice Rap"
© Joyn/ Richard Hübner
Er macht Kool Savas glücklich: Das ist der Sieger von "The Voice Rap"

Leon Weick (26) aus Hagen - auch unter dem Künstlernamen "Ezo" bekannt - ist der Gewinner der ersten Staffel "The Voice Rap by Cupra". Er hat sich im gestrigen Live-Finale auf Joyn gegen seinen Konkurrenten Dominic Andrews Krämer (30) alias "CEO" durchgesetzt. Ezo ist im Team von Rapper Kool Savas (48) gewesen, der somit einen Sieg als "The Voice"-Coach feiert.

Im Finale der Show standen die vier Talente Ezo, CEO, Caddy und Erda, die zunächst ihre Coaches mit selbstgeschriebenen Texten überzeugen mussten. Nachdem Kool Savas und Dardan (26) ihren jeweiligen Favoriten wählten, traf das Publikum die finale Entscheidung. Sie konnten per Telefon, SMS oder in der Joyn-App für ihren Wunschkandidaten abzustimmen und an der Entscheidung mitwirken.

"Leon ist ein absoluter Profi, ohne dass er versucht ein Profi zu sein. Er hat einfach Spaß an der Musik", schwärmte Kool Savas von seinem Siegertalent. Der 26-Jährige erhält nach der Show seine eigene Single und hat die Chance, künftig in der Rap-Branche durchzustarten. Gemeinsam standen sie im Finale mit dem Song "Aura" auf der Bühne.

Schnappt sich Ezo auch den Sieg bei "The Voice"?

Ezo hat nicht nur die eigenständige Show "The Voice Rap" gewonnen, sondern darf nun ebenfalls in das Halbfinale von "The Voice of Germany" einziehen. Die Rap-Variante der Casting-Show fand 2023 zum ersten Mal statt und wurde beim Streaming-Anbieter Joyn sowie auf ProSieben ausgestrahlt. Ob sich Enzo auch gegen die zwölf anderen Halbfinalisten durchsetzen wird?

Sein Coach Kool Savas darf ab sofort Platz auf den roten Drehsesseln in der "The Voice"-Jury nehmen. Er reiht sich damit neben Tom und Bill Kaulitz (beide 34), Ronan Keating (46), Shirin David (28) und Giovanni Zarella (45) ein.

"The Voice Rap" startet im September auf Joyn "The Voice Rap" startet im September auf Joyn