"Let's Dance": Heiße Salsa, mieser Samba

Premiere bei "Let's Dance": Zum ersten Mal gab es eine "Hot Salsa Night" in der Show. Sharon Battiste wurde zur "Salsa-Queen", die dennoch um ihr Weiterkommen bangen musste. Das Aus kam für Chryssanthi Kavazi.

"Let's Dance": Heiße Salsa, mieser Samba
©
"Let's Dance": Heiße Salsa, mieser Samba

Am Freitagabend glühte das RTL-Parkett: Zum ersten Mal bei "Let's Dance" (auch bei RTL+) tanzten die Promis bei der "Hot Salsa Night" gegeneinander, um Extra-Punkte zu ergattern. Bewegliche Hüften und genug Kondition waren gefragt.

Den Anfang machte Ex-Kunstturner Philipp Boy (35) mit seiner Tanzpartnerin Patricija Ionel (28). Für die beiden stand ein Quickstep auf dem Plan. Mit einem großen Sprung stieg Philipp Boy in den Tanz ein, flog über das Parkett und landete so, dass man Sorge um seine Knie hätte haben können. "Philipp hat geliefert", fasste Jurorin Motsi Mabuse (42) den gelungenen Auftritt zusammen. "Heute war es so, wie ich mir das vorstelle", erklärte ihr Kollege Joachim Llambi (58), der insbesondere Rhythmus und Schnelligkeit lobte. Dafür gab es von allen Juroren eine glatte Zehn.

"Alles, was man da machen muss, ist Hüfte schwingen, sexy sein und flirten", stellte Julia Beautx (23) nach dem Training für ihren Samba mit Zsolt Sándor Cseke (35) fest. Eigentlich eine Rolle, in der sie sich auf der Bühne zunächst nicht wohlfühlte. "Samba ist mies", flossen sogar die Tränen bei der YouTuberin und Schauspielerin. Doch in der Liveshow war davon nichts mehr zusehen. "Die Technik war da", lobte Mabuse. "Ich will mit dieser Chica tanzen. Das war voller Energie, als hättest du dein Leben lang Samba getanzt", konnte sie Jorge González (55) begeistern. "Du kommst da runter und sagst: 'Friss mich so wie ich bin.'", freute sich Joachim Llambi über ihre Entwicklung. Dafür vergaben die beiden Juroren zehn Punkte, von Mabuse gab es neun Zähler.

View this post on Instagram

A post shared by Julia Beautx (@juliabeautx)

"Let's Dance"-Tour 2023: Auch Anna Ermakova ist dabei "Let's Dance"-Tour 2023: Auch Anna Ermakova ist dabei