Silvia Wollny: Abbruch der Türkei-Auswanderung!

Silvia Wollny hat es nicht immer leicht, aber dennoch schafft sie es immer, einen kühlen Kopf zu bewahren. Jetzt bringen ihre Kinder sie an ihre Grenzen und ihre sonst so starke Fassade bricht zusammen.

Silvia Wollny hatte einen großen Traum: Sie wollte in die Türkei ziehen. Es fühlte sich wie ein Glücksfall an, da auch viele ihrer Kinder für ein Jahr in das Urlaubsland ziehen wollten. Doch wie in der Die Wollnys-Folge, die am 5. Oktober auf RTL Zwei ausgestrahlt wurde, zu sehen ist, währte die Freude über den Umzug nicht lange.

Tochter Loredana sorgt für Trubel

In der Folge sorgt Nesthäkchen Loredana Wollny dafür, dass das Vorhaben nur wenige Tage nach der offiziellen Auswanderung wieder aufgegeben werden musste. Anlass war die Bewerbung der 18-Jährigen für eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten, die im Sommer in Deutschland beginnen soll.

Eigentlich sollte man annehmen, dass dies ein Grund zum Feiern ist, doch dazu hat die junge Frau keine Lust. Genau das Gegenteil ist der Fall! In einem Gespräch mit Silvia und Harald erklärt sie, warum. In ihrem Arbeitsvertrag steht, dass sie jedes Jahr Anspruch auf sechs Wochen Urlaub habe.

Loredanas will Mama Silvia nicht gehen lassen!

"Na toll, dann seh ich meine Mutter sechs Wochen in 365 Tagen. In... wie viele Wochen hat ein Jahr?", motzt das Nesthäkchen. Silvia kann das Problem ihrer Jüngsten allerdings nur schwer nachvollziehen: "Wir sehen uns ja am Handy und so".

Für Loredana ist das aber nicht annähernd genug: "Ja, am Handy, Mama. Wie soll ich das denn ohne dich machen? Guck mal, jetzt bin ich ja gefühlt die ganze Zeit zu Hause [...]. So hatte ich noch Zeit, meine Wäsche zu waschen. Aber die Praxis hat ja bis 23 Uhr offen. Wann soll ich dann meine Wäsche waschen? Wann soll ich dann kochen? Ich kann ja nicht mal kochen", versucht sich die 18-Jährige zu erklären.

Silvia und Harald brechen das Projekt Auswanderung ab

Nach reiflicher Überlegung und einer einem privaten Gespräch zwischen Harald und Silvia steht der Entschluss fest: "Wenn Loredana jetzt in Deutschland ihre Ausbildung anfängt, ist es für uns oder auf jeden Fall mich unmöglich, hier in der Türkei das Auswanderungsjahr zu starten. Weil Loredana braucht die Unterstützung", macht die Elffachmama klar und entscheidet sich damit gegen ihren eigenen Traum.

Wer die Familie auf Instagram verfolgt, weiß aber, dass die Wollnys trotz der anfänglichen Bedenken den Schritt gewagt haben und inzwischen in der Türkei wohnen. Silvias Traum ist also nicht endgültig geplatzt!

Auch interessant:

"Die Wollnys": Darum schweigt Loredana Wollny zu ihrer Schwangerschaft

Loredana Wollny zeigt der Öffentlichkeit endlich ihren Freund

So viel zahlt Silvia Wollny für ihr "Anwesen" in der Türkei

Silvia Wollny macht mysteriöse Andeutung: Bleibt sie für immer in der Türkei? Silvia Wollny macht mysteriöse Andeutung: Bleibt sie für immer in der Türkei?