"Wer wird Millionär?" heute nur teilweise bei RTL zu sehen

Fans von Günther Jauch sollten heute auch den Streamingdienst RTL+ nutzen. Wegen einer verschobenen NFL-Partie ändert RTL sein Programm für den Montagabend.

"Wer wird Millionär?" heute nur teilweise bei RTL zu sehen
© Foto: RTL / Stefan Gregorowius
"Wer wird Millionär?" heute nur teilweise bei RTL zu sehen

Die NFL-Partie zwischen den Buffalo Bills und Pittsburgh Steelers ist aufgrund eines schweren Schneesturms im US-Bundesstaat New York auf den heutigen Montag verschoben worden. Aus diesem Grund ändert RTL sein Programm am Montagabend (15. Januar). Das Playoff-Spiel der nordamerikanischen Footballliga wird ab 22:20 Uhr bei RTL ausgestrahlt - mit Auswirkungen für Fans der beliebten Wissensshow "Wer wird Millionär?".

"Wer wird Millionär?" wechselt innerhalb der Sendung zu RTL+

Ursprünglich erwartete Fans von Günther Jauch (67) am heutigen Montagabend eine XXL-Ausgabe von "Wer wird Millionär?". Von 20:15 Uhr bis 23:20 Uhr sollte die populäre Show auf Sendung sein, einzig unterbrochen von der Nachrichtensendung "RTL Direkt". Doch das Umplanen bei den NFL-Playoffs hat nun auch hierzulande einige Änderungen im Programm des Kölner Privatsenders nach sich gezogen.

So beginnt RTL ab 22:20 Uhr mit der Vorberichterstattung zur verschobenen Football-Partie. Das Ende von "Wer wird Millionär?" ist daher lediglich bei RTLs Streamingdienst RTL+ zu sehen. Zuschauerinnen und Zuschauer ohne bestehendes Abonnement des Streaming-Services müssen sich dort nur registrieren, und kein kostenpflichtiges Abo abschließen, um den letzten Teil der Show zu sehen, wie es in einer Pressemitteilung des Kölner Senders heißt.

"RTL Direkt" entfällt am Montagabend ebenso wie das "RTL Nachtjournal". Im Anschluss an die Wildcard-Partie zwischen den Steelers und Bills zeigt RTL ab 1:45 Uhr in der Nacht noch das Spiel zwischen den Tampa Bay Buccaneers und Philadelphia Eagles, welches die erste Runde der diesjährigen NFL-Playoffs abschließt.

Auch am Dienstag ändert sich das RTL-Programm

Drei Sendungen, die ursprünglich im Laufe des Montagabends bei RTL ausgestrahlt werden sollten, verschieben sich aufgrund der Football-Übertragung auf den Dienstag: "Spiegel TV", "Alltagskämpfer - So tickt Deutschland" und "Seitenwechsel - Die Welt mit anderen Augen sehen" werden am 16. Januar zu den für den 15. Januar angesetzten Zeiten ausgestrahlt, also um 23:20 Uhr, 0:35 Uhr und 1:15 Uhr.

"Extra - Das RTL Magazin" wird aufgrund dieser Änderungen am Dienstagabend um 40 Minuten gekürzt, und endet statt um Mitternacht bereits um 23:20 Uhr, wie das Medienmagazin "DWDL" berichtet. Im Nachtprogramm entfällt zudem je eine Episode der Serien "CSI: Miami" und "CSI".

"Wer wird Millionär?": Oliver Pocher scherzt in Show über den Scheidungsgrund "Wer wird Millionär?": Oliver Pocher scherzt in Show über den Scheidungsgrund