ABBA is back: Anstatt live zu performen, werden sie als "Abbatare" zu sehen sein

Es ist die Popsensation schlechthin: Nach fast 40 Jahren hat die schwedische Popgruppe ABBA ein neues Album aufgenommen! Und auch die langangekündigte Multimedia-Show soll endlich stattfinden!

ABBA is back: Anstatt live zu performen, werden sie als "Abbatare" zu sehen sein
Weiterlesen
Weiterlesen

Es ist das Comeback des Jahres! Bei ihrem weltweiten "ABBA-Event" kündigt die Popband rund um Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad nicht nur ihre Multimedia-Show an, auf die Fans seit 2016 sehnlichst warten. Sie präsentieren auch gleich zwei neue Songs, wie stern.de berichtet.

Neues Album

Die Singles heißen "I still have faith in you" und "Don't shut me down" und erklingen im typischen ABBA-Sound. Mit acht weiteren Stücken werden die Songs am 5. November auf dem neuen Album "Voyage" erscheinen.

Bei der ABBA-Veranstaltung in London erklärt Björn die Entstehung des Albums: "Erst haben wir einen Song gemacht, dann mehrere. Dann haben wir gesagt: Warum machen wir nicht ein ganzes Album?"

Multimedia-Show

Doch es gibt nicht nur ein neues Album: Auch das lang angekündigte und immer wieder verschobene Virtual-Reality-Projekt "Abba Voyage" soll ab Mai 2022 endlich in London zu sehen sein.

Sogenannte "Abbatare", also digitale Abbilder der Musiker:innen, werden statt den Originalen auf der Bühne stehen. Besagte Bühne wird in Form eines Musiktheaters mit 3.000 Sitzplätzen derzeit in London noch aufgebaut. Ab kommender Woche sollen Tickets erhältlich sein.

In dem Video erklären wir euch, was es mit den sogenannten "Abbataren" auf sich hat.