Die Queen will Prinz Harry und Prinz Andrew wichtigen royalen Titel entziehen

Nach Informationen der Daily Mail könnte der Buckingham Palace den Prinzen Andrew und Harry bald eines ihrer wichtigen königlichen Ämter entziehen.

Über zwei Persönlichkeiten ärgert sich die britische Krone ziemlich. Der erste ist Prinz Harry, weil er die Tür zur königlichen Familie zugeschlagen hat, um mit seiner Frau Meghan Markle in die Vereinigten Staaten zu ziehen. Bei dem zweiten handelt es sich um Prinz Andrew, weil er bis zum Hals in einem Sexskandal steckt.

Angesichts dieser peinlichen Situation soll Königin Elizabeth II. eine drastische Entscheidung getroffen haben: Sie will den beiden Prinzen ihre königlichen Titel und Ämter entziehen.

Keine königlichen Ämter mehr für die Prinzen Harry und Andrew?

Es ist schon einige Monate her, dass die Königin von England damit begonnen hat, die beiden Prinzen ihrer verschiedenen königlichen Titel und Funktionen zu entledigen.

Harry und Andrew haben bereits ihre königliche Schirmherrschaft und ihre militärischen Titel verloren und wurden aufgefordert, sich nicht mehr "seine königliche Hoheit" nennen zu lassen. Doch nach Informationen der Daily Mail könnte dieser Entzug der königlichen Ämter noch weiter gehen.

Die Prinzen Harry und Andrew könnten nun ein Amt von höchster Bedeutung in der britischen Monarchie verlieren: das Amt des Staatsrats. Dabei handelt es sich um Personen, an die Königin Elizabeth einen Teil ihrer Macht delegieren kann, falls sie abwesend oder krank ist und ihre königlichen Aufgaben nicht wahrnehmen kann.

"Das würde die Monarchie gefährden"

Bisher gibt es vier Staatsräte: Prinz Charles, Prinz William, Prinz Harry und Prinz Andrew. Für den Buckingham-Palast ist es unmöglich, den beiden Letztgenannten eine so wichtige Rolle zu übertragen, insbesondere da sich der Gesundheitszustand der Königin zunehmend verschlechtert und die Staatsräte in den kommenden Monaten oder Jahren eine noch wichtigere Rolle spielen könnten.

Das ist ein echtes Problem, mit dem der Palast gerade versucht, umzugehen. Können Sie sich vorstellen, dass der Herzog von York [Prinz Andrew, Anm. d. Red.] ein offizielles Dokument unterzeichnet, weil der Prinz von Wales [Prinz Charles, Anm. d. Red.] oder der Herzog von Cambridge [Prinz William, Anm. d. Red.] im Ausland sind und die Königin krank wird? Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass dies die Monarchie in Gefahr bringen würde.

Das bestätigt eine Quelle aus dem Umfeld der Königin der DailyMail. Damit eine solche Änderung wirksam wird, ist jedoch eine Abstimmung im Parlament erforderlich. Es wird also noch einige Wochen oder sogar Monate dauern, bis die Prinzen Harry und Andrew ihre Titel als Staatsräte verlieren - oder auch nicht.

Prinz Andrew kann Vergewaltigungsprozess nicht entgehen: Die Queen entzieht ihm alle Titel Prinz Andrew kann Vergewaltigungsprozess nicht entgehen: Die Queen entzieht ihm alle Titel