"Keine Zukunft gesehen": BSF-Jürgen steht vor den Scherben seiner Beziehung
"Keine Zukunft gesehen": BSF-Jürgen steht vor den Scherben seiner Beziehung
"Keine Zukunft gesehen": BSF-Jürgen steht vor den Scherben seiner Beziehung
Weiterlesen

"Keine Zukunft gesehen": BSF-Jürgen steht vor den Scherben seiner Beziehung

In der letzten Staffel von Bauer sucht Frau gehört Bio-Bauer Jürgen zu den absoluten Favoriten. Das Publikum fieberte mit dem Thüringer mit und Millionen Herzen schlugen höher, als er sich für seine Corinne entscheidet. Doch nun steht Jürgen vor den Scherben seines Glücks.

Immer wieder trennen sich Paare, die sich bei Bauer sucht Frau gefunden haben. Doch mit dem neusten Liebes-Aus haben die Fans nicht gerechnet: Bio-Bauer Jürgen trennt sich von seiner Corinne und ist wieder Single. Der Grund macht besonders traurig.

Beziehung in Scherben

Der 64-Jährige steht vor den Scherben seiner Beziehung, die in der letzten Staffel von Bauer sucht Frau so hoffnungsvoll begonnen hat. Obwohl sich Jürgen damals beim Scheunenfest für die 54-jährige Kerstin entscheidet, schlägt sein Herz doch für ihre Konkurrentin Corinne.

Eine weitere bäuerliche Romanze ist zerplatzt   Peter Bischoff@Getty Images

Der Bauer revidiert seine Entscheidung und er und die 62-jährige Corinne scheinen das neue Traumpaar zu werden. Wäre da nicht ein großes Problem: Jürgen kommt nicht mit Corinnes Hunden klar. Bereits beim ersten Kennenlernen sind die Vierbeiner ein Problem. Die neun Hunde von Corinne dürfen nicht mit auf seinen Hof.

Jürgen oder die Hunde: Corinne muss sich entscheiden

Und auch der zweite Versuch mit Corinne scheitert an ihren Vierbeinern und Jürgen muss sich schweren Herzens von seiner Corinne trennen, wie er nun in einem Interview verrät:

Sie ist eine tolle Frau, das war aber zu viel für mich. Das wäre mit den Hunden hier nicht gegangen. Da habe ich keine Zukunft gesehen. Es ist besser so. Ich möchte euch mitteilen, ich habe mich leider Gottes von meiner lieben Corinne getrennt. Ich habe sie sehr, sehr gern gehabt.

Jürgen habe lange versucht, seine Herzensdame dazu zu bringen, ohne ihre neun Hunde auf seinen thüringischen Hof zu ziehen. Doch ein Leben ohne ihre geliebten Vierbeiner ist für Corinne keine Option: "Meine Hunde bedeuten mir sehr viel. Die haben mir immer sehr geholfen! Ich könnte mir kein Leben ohne Hunde vorstellen…". Hoffen wir, dass es für beide die richtige Entscheidung war.

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen