Kreativer Test: Deshalb entscheidet ein totes Tier über einen Job bei der Queen

Für ganz hartgesottene Fans der britischen Royals ist es sicherlich der Traum schlechthin: Einmal für die Queen arbeiten. Davor gilt es allerdings, einen gewieften Eignungstest zu bestehen.

Kreativer Test: Deshalb entscheidet ein totes Tier über einen Job bei der Queen
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Vorstellung, einmal ganz privat hinter die Kulissen des Buckingham Palace zu schauen und dafür auch noch entlohnt werden, gefällt sicherlich vielen. Vielleicht wäre es bei einer Anstellung auch möglich, mal einen kurzen Blick auf den geheimen Tunnel zu werfen, den es im Palast angeblich gibt. Bevor die Tinte auf einem möglichen Arbeitsvertrag trocknen kann, müssen Bewerber allerdings einen Test bestehen, der es in sich hat.

Die rare Perle braucht gute Augen

Immer wieder ist die königliche Familie auf der Suche nach neuen Mitarbeiter:innen. Jetzt spricht Tracey Waterman, die Leiterin der Personalabteilung im Buckingham Palace, über den Bewerbungsprozess bei Queen Elizabeth II. und verrät, dass geeignete Kandidat:innen den sogenannten "dead fly test" bestehen müssen, um in die engere Auswahl zu kommen.

Dieser besteht daraus, dass eine tote Fliege in einem der Zimmer platziert wird. Die Bewerber:innen werden in den Raum geleitet und sollten im besten Fall von ganz alleine auf die tote Fliege aufmerksam werden.

Kandidat:innen, denen das Insekt nicht entgeht, stellen ihren scharfen Blick unter Beweis und zeigen, wie aufmerksam und sorgfältig sie sind.

Es bedarf noch eines weiteren Schrittes

In der Dokumentation Sandringham: The Royals at Christmas geht Tracey Waterman noch genauer auf den Test ein, denn ein kleines Details ist besonders wichtig: Es reicht nicht nur, die Fliege einfach zu sehen.

Der Unterschied zwischen einer Haushälterin in einem Fünf-Sterne-Hotel und in einem königlichen Palast ist die Liebe zum Detail. Ich erwarte von ihnen, dass sie die tote Fliege sehen und sie hoffentlich aufheben. Das ist ein toller Test, vielleicht bemerkt von zehn Leuten die Hälfte der Kandidaten die Fliege. Einer von zehn wird sich tatsächlich bücken und sie aufheben - das ist dann die ganz besondere Haushälterin, die wir suchen.

Interessant zu wissen, allerdings könnte es sein, dass sich die Personalchefin jetzt den Kopf über einen anderen Test zerbrechen muss.

Royals: Queen Elizabeth heißt zwei neue Familienmitglieder willkommen Royals: Queen Elizabeth heißt zwei neue Familienmitglieder willkommen