Meghan Markle: Bald kommt ihre eigene Serie auf Netflix

Meghan Markle wird eine eigene Serie herausbringen. Das gibt die Archewell Stiftung bekannt, die sie zusammen mit Prinz Harry leitet. Wir sind gespannt!

Meghan Markle: Bald kommt ihre eigene Serie auf Netflix
Weiterlesen
Weiterlesen

Die von den Sussexes konzipierte Serie wird im Zeichentrickformat auf Netflix zu sehen sein und trägt den provisorischen Titel "Pearl". Meghan Markle und Prinz Harry informieren hierüber auf der Website ihrer Archewell Stiftung.

Ein Projekt ganz im Sinne von Meghan Markle

Mithilfe der neuen Zeichentrickserie sollen junge Frauen zu ihrer Emanzipation angeregt werden. Die darin erscheinenden Charaktere gehen nämlich auf Frauen zurück, die weltgeschichtlich von Bedeutung sind.

Die zwölfjährige Heldin Pearl erkundet nach und nach ihre Stärken und Schwächen, um so ihre Unabhängigkeit zu erlangen. Die Serie wird zusammen mit David Furnish konzipiert, dem Ehemann von Elton John.

Bislang sind noch keine Angaben zum Erscheinungsdatum gemacht worden. Bei "Pearl" handelt es sich aber nicht um das erste Netflix-Projekt der Sussexes.

Eine weitere Serie auf Netflix

Bald wird nämlich ihre Dokumentarserie "Heart of Invictus" herauskommen, die die "Invictus Games" zum Inhalt hat: Diesen sportliche Wettkampf von verwundeten Soldaten und Kriegsveteranen mit Behinderung hat Prinz Harry ins Leben gerufen.

Den beiden ist es hierbei ein Anliegen, die bewegenden und ermutigenden Lebensgeschichten dieser Sportler einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Meghan Markle und Prinz Harry versuchen damit also, die internationale Aufmerksamkeit auf den Behindertensport zu lenken. Die Partnerschaft zwischen Netflix und der gemeinnützigen Archewell Stiftung wird dieser enorme finanzielle Mittel einbringen.