Mirja du Mont nach psychischen Problemen: "Bin das beste Beispiel dafür, wieder im Leben zu stehen"

Mirja du Mont ging es gesundheitlich sehr schlecht. Jetzt spricht sie über ihre Genesung und wie es ihr heute geht.

Mirja du Mont nach psychischen Problemen: "Bin das beste Beispiel dafür, wieder im Leben zu stehen"
Weiterlesen
Weiterlesen

Schauspielerin Mirja du Mont geht es lange Zeit nicht gut. Erst hat sie einen Hörsturz, der vom Stress ausgelöst wurde, dann muss sie auch noch operiert werden.

Stress macht krank

Die ständige Anspannung führt zu Panikattacken und Angststörungen, die der Schauspielerin zusätzlich zusetzen und unter denen sie sehr leidet. Diese harten Zeiten scheint sie aber überwunden zu haben.

Im Interview mit Promiflash erzählt die 45-Jährige, wie gut es ihr inzwischen geht und dann sie ihr Leben, sowohl beruflich als auch privat, wieder unter Kontrolle hat. Sie sagt dazu:

Ich kann reisen und ich kann Moderationen machen. Ich krieg's auf die Kette, mich um meine Kinder und um deren Ängste und Sorgen zu kümmern.

"Das sollte Mut machen"

Dass Mirja mit ihren psychischen Problemen an die Öffentlichkeit gegangen ist, war ein mutiger Schritt. Und dieser hat auch einen ganz besonderen Grund, wie sie weiter erklärt:

Ich bin der beste Beweis dafür, dass man nach einer psychischen Erkrankung wieder im Leben stehen und arbeiten kann. Das sollte Mut machen. Die Menschen sollten zu ihren Fehlern stehen.

Eine tolle Einstellung, wie wir finden! Inzwischen gehen immer mehr Prominente mit ihren Erkrankungen und Problemen an die Öffentlichkeit. Auch Pietro Lombardi erklärt nach seiner Social-Media-Pause, dass er sich ausgebrannt und ausgelaugt gefühlt habe.

"Geschrien und geweint": Mirja du Mont trifft sich wieder mit Ex-Mann Sky du Mont "Geschrien und geweint": Mirja du Mont trifft sich wieder mit Ex-Mann Sky du Mont