Nicht Michael Wendler: Mit diesem Mann will Laura Müller sich ihre Zukunft aufbauen

Laura Müller hat einen neuen Mann in ihr Leben gelassen - und bereits große Pläne mit ihm!

Nicht Michael Wendler: Mit diesem Mann will Laura Müller sich ihre Zukunft aufbauen
Weiterlesen
Weiterlesen

Laura Müller hat es zur Zeit nicht leicht, denn seitdem sich ihr Ehemann Michael Wendler als Verschwörungstheoretiker geoutet hat - und gerade erst wieder Unsinn verbreitet hat - laufen der Influencerin die Werbepartner:innen davon.

Krachend gescheitert

Zwar hat sie vor einigen Wochen versucht, ihren Instagram-Account wiederzubeleben und dort wieder regelmäßig gepostet, die ganz große Kohle bringt das aber nicht. Ihr turbulentes Privatleben, das überschattet wird von Abschiebe-Angst und Michaels möglicher Flucht nach Brasilien, scheint viele Kooperationspartner:innen abzuschrecken.

Dann startet die 21-Jährige einen neuen Versuch und richtet ihrem Hund Tiger einen Instagram-Account ein. Vermutlich will sie sich als Petfluencer etablieren, aber auch dieses Vorhaben scheitert auf ganzer Linie und die Durststrecke hält weiter an.

Karriere-Neustart

Wie also kann die Influencerin ihre Karriere wieder in Gang bekommen? Dabei soll ihr jemand helfen, denn von alleine scheint sie es einfach nicht zu schaffen.

Deshalb setzt sie jetzt alle Hoffnung in Steffen Fetzer. Er ist Chef der Vermittlungsagentur "Influxo". Das Prinzip der Firma ist einfach: Sie vernetzt Influencer im deutschsprachigen Raum und stellt Kooperationen zwischen Influencerin und Firmen her, die ein Produkt oder eine Dienstleistung anbieten wollen.

Die Agentur von Steffen Fetzer hat auch hochkarätige C-Promis wie Melanie Müller, die gerade erst bei Promi BB gewonnen hat, oder Bert Wollersheim im Programm. Auf eine Zusammenarbeit mit Influxo weist unter anderem Lauras neue Mailadresse in der Bio ihres Instagram-Accounts hin. Wir sind gespannt, ob die Zusammenarbeit Früchte tragen wird!