Rebecca Mir: Das sagt sie zu den Trennungsgerüchten

Rebecca Mir und Massimo Sinato sind als Paar aus dem TV kaum wegzudenken. Doch es liegen Trennungsgerüchte in der Luft. Endlich macht Rebecca reinen Tisch.

Die Ex-Germany's Next Topmodel-Kandidatin ist mittlerweile als Moderatorin bei Prosieben im deutschen Fernsehen zu sehen, aber natürlich auch auf Social Media vertreten. Auf den Plattformen muss sie sich, wie viele andere Stars, oft die verrücktesten Gerüchte anhören. Aber damit ist jetzt Schluss.

Plötzliche Trennung von Rebecca Mir und Massimo Sinato?

Auch ihr Ehemann Massimo Sinato ist in einer TV-Show vertreten: Und zwar als Tänzer bei der RTL-Sendung Let's Dance. Tatsächlich lernen sich das Model und der Profi-Tänzer 2012, ein Jahr nach ihrer erfolgreichen Kandidatur bei GNTM, dort kennen. Rebecca tritt als Promi auf und Massimo als ihr Tanzlehrer: Wie romantisch!

Obwohl sie seit rund sechs Jahren glücklich verheiratet sind, bekommen sie immer wieder Trennungsgerüchte zu hören. Die 30-Jährige nutzt einen Social-Media-Trend, um Klarheit zu schaffen.

Die Gerüchteküche brodelt - was ist dran?

Zu Adeles Hit Rumour Has It führt sie alle Vorurteile und Spekulationen, die sie über sich selbst in den Sozialen Medien mitbekommen hat, auf. Darunter: "Sie hat eh einen Personal-Trainer, die hat eh eine Nanny, schwanger, beziehungsstress/getrennt."

Unter dem Video kommentiert sie: "Was sind die absurdesten Sachen die ihr schon über euch gehört habt?" Deutlich wird: Dabei handelt es sich also wirklich nur um Gerüchte, die rein gar nichts mit der Realität zu tun haben.

Gut, dass wir das geklärt hätten. Jetzt wissen ihre Fans Bescheid und Rebecca ist ein paar der nervigen Gerüchte los. Wie schön, dass solche Trends auch einen sinnvollen Zweck haben.

Donald Trump: Was er Angela Merkel nur kurze Zeit nach der Wahl am Telefon sagt, empört viele Deutsche Donald Trump: Was er Angela Merkel nur kurze Zeit nach der Wahl am Telefon sagt, empört viele Deutsche