Royals: Aus diesem Grund darf Kate Middleton keinen Nagellack tragen
Royals: Aus diesem Grund darf Kate Middleton keinen Nagellack tragen
Royals: Aus diesem Grund darf Kate Middleton keinen Nagellack tragen
Weiterlesen

Royals: Aus diesem Grund darf Kate Middleton keinen Nagellack tragen

Von Lea Pfennig

Die Herzogin von Cambridge darf ihre Fingernägel nicht farbig lackieren. Wir verraten euch, warum nicht.

Kate Middleton ist eine wahre Modeikone, bei öffentlichen Auftritten sind ihre Looks stets on point. Sowohl die britische als auch die internationale Presse analysieren ihre Outfits regelmäßig bis auf das kleinste Detail. Während sie häufig Designer-Artikel trägt, greift sie auch immer wieder zu Kleidungsstücken von Sandro, Massimo Dutti und Zara. Auch für die Accessoires gibt sie nicht immer ein Vermögen aus.

Die Queen entscheidet

In Sachen Styling ist der Herzogin von Cambridge durchaus etwas Exzentrik erlaubt, doch was Haare und Make-up angeht, muss sie sich hingegen an ein recht strenges Protokoll halten.

Während ihre Frisur und ihr Make-up ihre Gesicht immer hervorragend in Szene setzen, trägt die Mama von George, Charlotte und Louis niemals farbigen Nagellack. Egal ob klassische Farben wie Rot oder ausgefallene Farben: sie darf sich nicht die Nägel lackieren. Der Grund: die Queen findet es nicht elegant.

Die Hochzeit ist eine Ausnahme

Für ihr Hochzeit durfte Kate Middleton sich ganz die dezent die Nägel lackieren. Der Farbton: eine Mischung aus Allure von Essie und Bourjois' Rose Lounge, wie Marina Sandoval (eine Londoner Nageldesignerin) gegenüber der Daily Mail verrät.

Doch es ist nicht das erste Mal, dass Elisabeth II. das Styling der Frauen aus der Royal Family mitbeeinflusst. Während ihrer 15 Jahre im Kreise der königlichen Familie war es Lady Diana zum Beispiel nicht erlaubt, ihre Frisur zu ändern, damit sie ihrer Schwiedermutter nicht die Show stiehlt.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen