Tom Kaulitz über Leben mit Heidi in LA: "Das ist unfassbar"

Tom Kaulitz und Heidi Klum: Sie leben den Traum in LA. Doch scheinbar ist nicht alles so rosig, wie es scheint. Der 32-Jährige offenbart, was ihn so richtig an seinem Leben in der amerikanischen Großstadt nervt.

Heidi und Tom wirken zusammen glücklicher denn je: Gemeinsam mit Heidis Kids Leni, die nun als Model durchstartet, Lou, Johan und Henry lebt sie in Los Angeles. Ihre Fans beglücken sie ständig mit süßen Schmusefotos und lustigen Familienbildern. Allesamt begleiten sie sogar Heidi zum Set von Germany's Next Topmodel.

"Das ist ätzend"

Natürlich ist auch Toms Bruder Bill mit von der Partie. Im gemeinsamen Podcast Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood sprechen sie über ihr Leben in LA. Den 32-Jährigen scheinen manche Dinge so richtig zu nerven. Es sei manchmal sogar "ätzend".

Was nervt Tom am Leben mit Heidi in LA?

Was den Tokio-Hotel-Gitarristen stört: Die Paparazzi. Sie lauern überall und scheinen ihn auf Schritt und Tritt zu verfolgen. Damit hätte er wohl nicht gerechnet. Er beschreibt seine Erfahrung im Podcast:

Das ist unglaublich. Sobald du in Beverly Hills reinfährst und irgendwo parkst, auf einmal: acht Fotografen! Ich weiß gar nicht, wo die herkommen. Die müssen an irgendeinem Punkt stehen, wo man dran vorbeifährt, wo die einem dann hinterherfahren. Das ist unfassbar!

Dabei ist es kaum zu vermeiden, wenn man als Tokio-Hotel-Bandmitglied mit Model Heidi Klum in die Stadt der Stars zieht. Jedoch gehe es ihm zu weit: "Ich wurde diese Woche wieder von Paparazzi fotografiert – nämlich beim Möbelshoppen."

Bill Kaulitz lacht seinen Bruder aus

Sein Zwillingsbruder Bill kann darüber nur scherzen: "Die Probleme, Tom, die du hast. Du bist der dekadentere Zwilling von uns. Der Arme wurde fotografiert." Bill scheint die Aufmerksamkeit etwas mehr zu genießen, als sein Bruder. Die Zwillinge sind also ganz schön verschieden!

Heidi Klum verrät ihre größte Leidenschaft - und wie Ehemann Tom Kaulitz darüber denkt Heidi Klum verrät ihre größte Leidenschaft - und wie Ehemann Tom Kaulitz darüber denkt