Trump-Experte besorgt: "Niemand weiß, wo Melania Trump wohnt"

Die Gerüchteküche um die Trumps brodelt mal wieder. Obwohl man davon ausging, dass die beiden nach der Amtszeit von Ex-Präsident Trump zusammen nach Florida gezogen sind, kommt nun heraus, dass sie in Wirklichkeit gar nicht zusammenleben.

Trump-Experte besorgt: "Niemand weiß, wo Melania Trump wohnt"
Weiterlesen
Weiterlesen

Seit 2005 sind Donald und Melania Trump verheiratet, doch nur selten zeigen sie sich in der Öffentlichkeit liebevoll miteinander. Manchmal scheint es sogar, als würde Melania ihrem Mann einen ganz klaren Korb geben. Schon während Donald Trumps Amtszeit sind ihre gemeinsamen Auftritte sehr selten und nun sieht man sie gar nicht mehr zusammen.

Auch den Sommer verbringt das Paar getrennt, kein Wunder, dass das Gerede um eine mögliche Scheidung immer lauter wird, zumal sie auch schon als Präsidentenpaar getrennte Betten hatten.

Abseits neugieriger Blicke

Während Donald Trumps Amtszeit von 2017 bis 2021 hat sich Melania regelmäßig aus dem Weißen Haus geschlichen. Etwa um Abstand von ihrem Ehemann zu haben? Beobachtern zufolge fühlt sich Melania damals in Washington isoliert und findet keinen Anschluss.

Die First Lady zieht sich stattdessen lieber in den Hotelkomplex von Mar-a-Lago zurück. Eigentlich hätte sie sich also freuen müssen, als Donald Trump beschließt, nach seiner Amtszeit eben dorthin zu ziehen.

Die alte Ausrede zählt nicht mehr

Doch seit ihr Ehemann die Freiheit hat, mit ihr in Florida zu sein, ist Melania von dort verschwunden. "Niemand weiß so genau, wo Melania wohnt", berichtet Michael Wolff, Autor mehrerer Bücher über den ehemaligen Präsidenten:

Sie ist nur selten bei ihm. Das war schon so, als er noch im Weißen Haus lebte und auch jetzt noch.

Diesmal zählt die Isolation und auch der Ort nicht mehr als Ausrede. Im vergangenen April lädt ihn das Paar zum Essen ein. An dem Abend wirken die beiden "glücklich". Sind sie einfach zufrieden in einer Fernbeziehung oder was geht im Hause Trump wirklich vor sich?