Weder Hund noch Katze: Das ist das gruselige Lieblingstier von Prinzessin Charlotte

Prinzessin Charlotte liebt die Natur und Tiere. Doch ihr Lieblingstier ist so gar nicht königlich!

Weder Hund noch Katze: Das ist das gruselige Lieblingstier von Prinzessin Charlotte
Weiterlesen
Weiterlesen

Prinzessin Charlotte ist ein echter Wirbelwind. Nicht umsonst ist die Tochter von Prinz William und Herzogin Kate im Kindergarten von ihren Erzieherinnen "Warrior Princess" (deutsch "Kriegerprinzessin") genannt worden. Auch privat liebt es die Sechsjährige draußen zu sein, die Natur zu entdecken und dabei vielleicht auf ihr Lieblingstier zu stoßen.

Kate bringt ihre Kinder an die frische Luft

Unterstützung bekommt sie dabei von Mama Kate, der es sehr wichtig ist, dass ihre Kinder raus an die frische Luft kommen und eine Verbindung zu ihrer Umgebung aufbauen. Dafür geht sie mit ihren drei Kindern regelmäßig auf Erkundungstour in den palasteigenen Gärten. Royal-Expertin Katie Nicholl erzählt gegenüber OK:

Sie [Kate] liebt es, mit ihnen in den Gärten Gemüse zu pflücken. Wenn sie etwas über Flüsse oder das Meer lernen, versuchen sie und William, dies in ihre Spaziergänge einzubeziehen.

Immer auf der Suche nach Charlottes Lieblingstier

Neben Gemüse und Gewässern sind die Cambridges dabei aber auch immer auf der Suche nach Charlottes Lieblingstier. Das ist aber kein Häschen oder Reh, wie man es bei einer kleinen Prinzessin vermuten könnte. Nein, ihr Lieblingstier ist nichts für schwache Nerven, weiß Nicholl.

Charlotte ist ein großer Fan von Spinnen und liebt es, sie anzuschauen und etwas über sie zu lernen. Deshalb setzen sie Spinnen in eine Becherlupe, damit sie sie aus der Nähe sehen und dann wieder frei lassen können.

Schon im letzten Jahr hat der Mini-Royal in einem Gespräch mit dem britischen Naturforscher David Attenborough verraten, dass sie Spinnen mag. Und was sagt Kate dazu? Die hat offenbar kein Problem mit dem etwas schrägen Hobby ihrer Tochter und ekelt sich auch selbst nicht vor den Achtbeinern. Dann steht den Erkundungstouren ja auch in Zukunft nichts mehr im Wege.

Dieser Hund und diese Katze sind die besten Freunde der Welt. Hat die Katze ein Problem, ist der Hund zur Stelle! Dieser Hund und diese Katze sind die besten Freunde der Welt. Hat die Katze ein Problem, ist der Hund zur Stelle!