Prinzessin Charlotte: Sie erhält eine ganz besondere Ehre von König Charles III.

Seit dem Tod der Queen hat sich so einiges getan bei den Royals. Unter anderem, weil König Charles III. einige Veränderungen selbst eingeführt hat – so auch diese.

Der britische König hat angekündigt, die Monarchie zu modernisieren und schlanker zu gestalten. Dazu hat er schon mit einigen Traditionen gebrochen. Nun folgt eine Änderung zugunsten seiner Enkelin.

Charlotte bekommt einen neuen Titel

Wie The Sun berichtet, soll die kleine Prinzessin Charlotte den Titel „Herzogin von Edinburg“. Damit will der Regent auch seine verstorbene Mutter ehren, wie ein Insider dem Blatt erzählt:

Es wäre eine angemessene Art und Weise an die Königin zu erinnern - die natürlich den Titel Herzogin von Edinburgh trug - und eine Möglichkeit für Seine Majestät, die Erbfolge zu ehren.

Das bringt gravierende Änderungen mit sich

Diesen Titel hat nicht nur die verschiedene Monarchin selbst getragen, bevor sie Königin wurde – er bringt auch so einige Änderungen in der Thronfolge mit sich.

Denn dadurch verbleibt Charlotte in der Thronfolge vor ihrem jüngeren Bruder Louis – ohne diesen Titel stünde er in der Reihenfolge vor seiner Schwester.

Nicht alle sind davon begeistert

Während sich Mama Kate und Papa William sicherlich freuen, dürften andere Royal weniger begeistert sein – neben Harry und Meghan vor allem Prinz Edward.

Laut eigener Aussage habe er von Queen Elizabeth und Prinz Philip das Versprechen erhalten, eines Tages den Titel zu erben und „Herzog von Edinburg“ zu werden.

Verwendete Quelle:

The Sun: GOING DUCH: Princess Charlotte in line to be named Duchess of Edinburgh "in honour of the Queen" as Edward misses out on the title

Tod der Queen: Emotionales Statement von König Charles III. Tod der Queen: Emotionales Statement von König Charles III.