"Trooping the Colour": König Charles führt von der Queen abgeschaffte Tradition wieder ein

Die Trooping the Colour-Parade ist nun die Geburtstagsparade des Königs, der damit eine uralte Tradition wieder aufleben lässt, die seine Mutter, Königin Elizabeth, aus persönlichen Gründen eingestellt hatte.

"Trooping the Colour": König Charles führt von der Queen abgeschaffte Tradition wieder ein
© Chris Jackson@Getty Images
"Trooping the Colour": König Charles führt von der Queen abgeschaffte Tradition wieder ein

Trooping the Colour ist eine Parade, die dem Geburtstag des aktuellen Monarchen gewidmet ist, d. h., sie findet erstmalig für König Charles statt. An diesem Tag gibt es eine große Militärparade auf der Mall und einer Flugschau über dem Buckingham Palace.

In diesem Jahr hat König Charles beschlossen, eine Tradition wieder aufzunehmen, die seit 37 Jahren nicht mehr auf der Tagesordnung stand. Die verstorbene Queen nahm an dieser Tradition teil, bis sie beschloss, aus einem besonderen Grund damit aufzuhören. Was bringt der neue König also zurück?

König Charles wird reiten

Am Samstag, den 17. Juni, findet im Vereinigten Königreich das erste Trooping the Colour ohne die verstorbene Queen Elizabeth statt. Anstatt ihren Geburtstag zu feiern, wird nun der Geburtstag von König Charles begangen.

Der größte Teil der Parade wird wie bei den vorangegangenen Paraden ablaufen, wobei die wichtigsten Royals in Pferdekutschen die Mall hinauffahren. In diesem Jahr wird König Charles jedoch nicht in einer Kutsche fahren, sondern auf einem Pferd reiten, genau wie sein Sohn Prinz William und wahrscheinlich auch Prinzessin Anne, die bei der Krönung ihres Bruders auf einem Pferd saß.

Ein Monarch ist seit 1986 nicht mehr geritten

Wie der Mirror berichtet, ist seit 1986 kein Monarch mehr bei der Trooping the Colour-Parade geritten, damals war es die verstorbene Königin Elizabeth.

Als ihr geliebtes Pferd in den Ruhestand ging, beschloss sie jedoch, kein neues Pferd auszubilden und von da an in einer Pferdekutsche zu fahren. Auch Prinz Philip ritt während der Parade zu Pferd, bis er 2003 beschloss, dass es an der Zeit war, damit aufzuhören und in einer Kutsche an der Seite seiner Frau, Königin Elizabeth, zu fahren.

Verwendete Quellen:

Mirror: ‘King Charles makes major change as he prepares for first Trooping the Colour as monarch’

People: ‘King Charles Is Bringing Back a Trooping the Colour Tradition Not Seen Since 1986’

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

König Charles III. enthüllt Statuen der Queen und von Prinz Philip - und wird emotional König Charles III. enthüllt Statuen der Queen und von Prinz Philip - und wird emotional