Prinzessin Charlottes Vermögen ist rund 2,4 Milliarden Euro höher als das von Prinz George

Obwohl er dazu bestimmt ist, eines Tages König zu werden, ist das Nettovermögen von Prinz George viel geringer als das seiner Schwester Prinzessin Charlotte.

Prinz George ist der Dritte in der Thronfolge, schon jetzt lernt er für den Thron. Seine jüngere Schwester, Prinzessin Charlotte, hat ihn jedoch in Bezug auf das Nettovermögen übertroffen.

Mehr zu erben als ihr Bruder

Die Tochter von Kate Middleton hat ihre Brüder im Hinblick auf ihr Nettovermögen überholt. Nach Angaben von My London wird das Vermögen von Prinzessin Charlotte auf rund 4,9 Milliarden Euro (3,6 Milliarden Pfund) geschätzt, wenn sie erwachsen ist. Prinz George hingegen sei rund 2,4 Milliarden Euro (2,1 Milliarden Pfund) schwer, obwohl er diese 7 Titel erben wird.

Besondere Erbstücke

Es wird vermutet, dass sie teure Erbstücke, Schmuck und andere Modeartikel von ihrer Urgroßmutter, Großmutter und Mutter erben wird. Ein Palast-Insider hat laut My London bestätigt, dass mindestens zwei bestimmte Schmuckstücke und Erbstücke bereits für die 7-jährige Prinzessin in Betracht gezogen werden. Bei einem dieser Stücke handele es sich um die berühmte Spencer-Tiara, die Lady Diana an ihrem Hochzeitstag getragen hat.

Charlottes Bruder Prinz Louis soll einen bescheidenen Wert von 826 Millionen Euro (720 Millionen Pfund) erben. Der Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle, Archie, sei im Gegensatz zu seinen Cousins "nur" etwa 29 Millionen Euro schwer.

Verwendete Quelle:

My London: 'Royal Family: Princess Charlotte's staggering net worth as she's due to be richer than big brother Prince George'

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle