Silvia Wollny erneut in großer Sorge: Calanthas Baby sorgt für Drama

Silvia Wollny erneut in großer Sorge: Calanthas Baby sorgt für Drama

Es hört einfach nicht auf: Seitdem Harald seinen Herzinfarkt im Türkei-Urlaub hatte, geht es bergab bei den Wollnys. Trotzt Nachwuchs in den eigenen Reihen, regnet es weiter schlechte Nachrichten - und ausgerechnet das Neugeborene von Calantha ist der Auslöser.

Bei den Wollnys jagt derzeit ein Drama das nächste: Nachdem es Harald Elsenbast schon wieder besser geht, muss er überraschenderweise doch wieder zurück ins Krankenhaus - dann bringt die Ankunft eines Neuankömmlings einen Lichtblick. Doch nicht für Tochter Sarafina - für sie ist genau das ein Schlag ins Gesicht, wie die InTouch berichtet.

Zusammenbruch bei den Wollnys  

Auch interessant
Nur zwei Prozent Überlebenschance: Silvias Verlobter kämpft um sein Leben

In der neusten Folge zieht Tochter Sarafina samt ihrem Peter wieder bei Mama Silvia und den anderen ein. Der Grund ist mehr als traurig: "Es war einfach in letzter Zeit viel zu viel, ich vermisse die anderen zu Hause, dann bin ich den ganzen Tag mit Celina. Ich habe Celina lieb, ich mache alles für sie - aber wir haben den Kinderwunsch und da funktioniert das einfach nicht", erklärt Sarafina und bricht daraufhin unter Tränen zusammen. 

Sarafina richtet Kinderzimmer im neuen Haus ein 

Bis ihr eigenes Haus fertig gebaut und bezugsfähig ist, wohnen Sarafina und Peter bei Silvia, in Lavinias Zimmer. Obwohl ihr unerfüllter Babywunsch Sarafina schwer zu schaffen macht, denkt sie gar nicht daran, ihn aufzugeben, im Gegenteil: Sie macht sich schon jetzt daran, das Kinderzimmer einzurichten, obwohl sie noch nicht einmal schwanger ist: "Das Kinderzimmer wird, sobald wir alle Kisten ausgepackt haben, komplett als Kinderzimmer eingerichtet. Weil da halt irgendwann ein Baby drin liegt", erklärt sie im Interview.

• Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen