Die Rückkehr lohnt sich: DSDS-Gage lässt bei Pietro Lombardi die Kasse klingeln

Für Pietro Lombardi heißt es demnächst: Back to the roots. Der Sänger geht im Jahr 2011 als Gewinner bei Deutschland sucht den Superstar hervor. In der letzten Staffel wird er nun wieder als Juror in Erscheinung treten; das scheint er sich ordentlich bezahlen zu lassen.

Nachdem Dieter Bohlen zu dem Erfolgsformat zurückkehrt, ist nun auch klar, wer neben ihm sitzen wird: Neben Leonie Burger wird es sich Pietro Lombardi wieder auf einem der Jurysessel gemütlich machen. Finanziell ist das für den jungen Vater nicht ganz uninteressant.

Es wird von einer ordentlichen Summe geredet

Der erfolgreiche Sänger ist hinter dem Pult kein Neuling: Im Jahr 2019 und im Jahr darauf entscheidet auch er über das Weiterkommen von Gesangstalenten. Jetzt kehrt er zurück und scheint laut Bild ordentlich Geld damit zu machen.

Angeblich will die Zeitung erfahren haben, dass Pietro für seine Teilnahme rund 400.000 Euro erhalten soll. Kein schlechter Nebenverdienst für den werdenden Vater.

Ein Baby krönt ihre Liebe

Nachdem es zu einem Liebescomeback mit Laura-Maria Rypa kommt, werden die beiden in den nächsten Monaten nämlich Eltern; den Geburtstermin verraten die beiden Turteltauben bisher noch nicht. Ein paar extra Scheine in der Tasche sind da nicht das Schlechteste.

Mehr Informationen:

Es ist offiziell: Nach Liebes-Aus ist Pietro Lombardi wieder mit seiner Ex-Freundin zusammen

Pietro Lombardi sagt Extra-Kilos den Kampf an: So viel hat er innerhalb von vier Wochen schon abgenommen!

Pietro Lombardi über Ehe mit Sarah Engels: "Wir hätten schon drei Kinder"

Pietro Lombardi: Der Ex-DSDS-Gewinner bekommt eigene Castingshow! Pietro Lombardi: Der Ex-DSDS-Gewinner bekommt eigene Castingshow!