Manuel Neuer: Der DFB-Keeper spricht erstmals über seine neue Rolle als Vater

Er steht aktuell für den DFB zwischen den Posten. Vor rund drei Monaten ist Manuel Neuer aber auch Vater geworden. Eine ganz neue Situation für den Torwart.

Manuel Neuer, Heim-EM, DFB-Torwart, Rückhalt im Team, neue Rolle als Vater, erster Einblick
© DeFodi Images@Getty Images
Manuel Neuer, Heim-EM, DFB-Torwart, Rückhalt im Team, neue Rolle als Vater, erster Einblick
DIESE FUSSBALLSTARS WERDEN 2024 ELTERN

Die Fußball-EM der Männer ist in vollem Gange und die deutsche Elf hat den Auftakt gegen Schottland gemeistert. Manuel Neuer sprach nun in einem Interview über die EM, das Team – und seine Rolle als Vater.

Manuel Neuer spricht im Fernsehen über die EM

Deutschlands Nummer Eins war gerade in der ARD-Sportschau zu Gast. Dort waren natürlich vor allem die gerade stattfindende Heim-EM und das Auftaktspiel gegen Schottland Gesprächsthema.

Aber auch zu der vor der EM hochgekochten Torwartfrage äußerte sich Neuer sehr deutlich. Denn in der Öffetnlichkeit war viel darüber diskutiert worden, ob der 38-Jährige wirklich noch der beste deutsche Torhüter sei, nachdem er sich gegen Saisonende ein, zwei Patzer leistete.

Er betonte, dass ihn das alles vor der finalen Nominierung eher kalt gelassen habe. Und auch jetzt gebe es für ihn keinen Grund, Nagelsmanns Entscheidung zu hinterfragen. Nicht nur, weil er ohnehin als Nummer Eins gesetzt ist, sondern auch, weil er den Rückhalt im Team spüre:

Natürlich ist es schön, wenn die Verantwortlichen und die Spieler-Kollegen auf einen zählen und diesen Rückhalt möchte ich meinen Kollegen wieder mitgeben. [...] Ich schaue mir die Bilder [aus den Spielen genau] an. Wir analysieren und bewerten das.

Er betont: Match gegen Ungarn ist "jetzt erst mal das wichtigste Spiel"

Manuel Neuer will den Blick aber auch nicht immer nach hinten richten. So schön und wichtig der Auftakt-Sieg gegen Schottland – trotz des ärgerlichen Eigentors – auch gewesen sei, so wichtig sei es auch, sich auf das kommende Spiel vorzubereiten.

Denn Ungarn sei kein leichter Gegner. Dabei sei ein zweiter Sieg in der Gruppenphase ein wichtiges Zeichen im Turnier. Und zugleich auch eine Sicherheit, ohne größere Probleme durch die k.O.-Phase zu kommen. Daher sei das Spiel gegen Ungarn nun auch erst mal "das wichtigste Spiel" der Nagelsmann-Elf.

Auch zu seinem Privatleben äußert er sich – und spricht erstmals über seine Vaterrolle

Die Moderatorin Lea Wagner wollte mit dem DFB-Keeper aber nicht nur über Fußball reden, sondern auch von ihm wissen, wie sich sein Leben und das seiner Frau Anika in den letzten drei Monaten verändert hat. Denn seitdem sind der Bayern-Star und seine Liebste Eltern eines kleinen Sohnes.

Und tatsächlich: Neuer gab bereitwillig zumindest eine kleine Auskunft, bevor er schnell wieder auf den EM-Takt zu sprechen kam. Einen gewissen Vaterstolz und ein verklärtes Grinsen kann er dabei aber nicht so ganz verstecken:

Ich habe eine andere Rolle zu Hause eingenommen und manchmal sind die Nächte auch etwas kürzer, aber jetzt haben wir viel Zeit gehabt, uns gut auf das erste Spiel gegen Schottland einzustellen und da gabs längere Nächte für mich und ich war ausgeruht und ich glaube, die ganze Mannschaft war ausgeruht und sehr motiviert.

Auch interessant:

Kurz vor EM-Spiel: Thomas Müller muss wahrscheinlich als Zeuge vor Gericht erscheinen

Thomas Hitzlsperger verrät, was er heute über sein Coming-Out denkt

DFB-Trainer Julian Nagelsmann: "Gesunder Nationalstolz ist sehr wichtig"

Verwendete Quelle:

ARD: Sportschau vom 18.06.2024

Yvonne Catterfeld ist verliebt – und spricht erstmals über ihre neue Liebe Yvonne Catterfeld ist verliebt – und spricht erstmals über ihre neue Liebe