Bizarrer Familienausflug: Kim Jong-un nimmt 9-jährige Tochter mit zum Raketenstart

Nordkoreas Diktator Kim Jong-un unternimmt vor Kurzem mit seiner Familie einen bizarren Ausflug, um einen weiteren Raketenstart zu testen.

Am vergangenen Freitag überwacht Kim Jong-un in Begleitung seiner Familie den Start einer weiteren ballistischen Interkontinentalrakete (ICBM). Eine Interkontinentalrakete (ICBM) ist eine Rakete, die große Entfernungen zurücklegen kann, mehr als 5.000 km (oder 3.106 Meilen), und die normalerweise für den Transport von Atombomben gebaut und verwendet wird.

Die Eskalation geht weiter

Nach Angaben des US-Außenministeriums sei dies bereits der achte ICBM-Teststart Nordkoreas im Jahr 2022, berichtet CNBC. Jong-un hat in diesem Jahr einen neuen Rekord für die Anzahl der Raketenstarts aufgestellt und in den letzten Wochen hat die Situation zwischen Nordkorea und den USA einen Siedepunkt erreicht.

Ein Jahr, in dem sich die Expert:innen einig sind, dass es für Jong-un kein Zurück mehr gibt, wenn es darum geht, das Atomprogramm seines Landes abzubrechen oder sein Atomwaffenarsenal aufzugeben.

Jenny Town, eine amerikanische Expertin für Nordkorea, ist der Ansicht, dass die Anwesenheit Kim Jong-uns Tochter bedeutet, dass das Atomprogramm des Landes auf Dauer bestehen bleibe:

Für diejenigen, die dachten, Nordkorea würde nur den Einsatz erhöhen, um wieder in Verhandlungen einzutreten, scheint dies etwas anderes zu bedeuten. So wie Erklärungen über das Atomprogramm nicht mehr an Bedingungen geknüpft sind, scheint dies zu bekräftigen, dass das Atomprogramm bestehen bleibt.

Als Reaktion auf die Aktionen Jong-uns in der vergangenen Woche genehmigten die USA eine Machtdemonstration, indem sie zwei Überschallbomber über Nordkorea fliegen ließen. Bei diesen modernen Flugzeugen handelt es sich um strategische Einheiten, die schneller als die Schallgeschwindigkeit fliegen und Atomwaffen tragen.

Die Familienangelegenheit vom Freitag

CNBC bezeichnet den Raketenstart, bei dem Jong-un von seiner Frau Ri Sol-ju und seiner Tochter begleitet wurde, als "freitägliche Familienangelegenheit". Es ist das erste Mal, dass Jong-un seine Tochter der Weltöffentlichkeit präsentiert.

Obwohl die nordkoreanischen Staatsmedien in ihren Berichten weder ihren Namen noch ihr Alter nennen, deuten Quellen darauf hin, dass Jong-uns Tochter Ju Ae etwa neun Jahre alt sei, berichtet CNN.

Während viele Menschen verwundert sind, warum Jong-un seine Tochter zu einem Raketenstart mitnimmt, beschreiben Analyst:innen ihren Auftritt an der Seite ihres Vaters als ein Zeichen der Weitergabe des Erbes und der Vorbereitung seines Volkes auf die Fortsetzung der Kim-Dynastie in der dritten bis vierten Generation.

Verwendete Quellen:

CNN: 'Kim Jong Un took his daughter to a missile launch and no one is quite sure why'

CNBC: 'Kim Jong Un reveals his daughter to the world at latest ballistic missile launch'

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Kim Jong-un: Das ist über seine geheimnisvollen Kinder bekannt Kim Jong-un: Das ist über seine geheimnisvollen Kinder bekannt