Frauenhass im Trend: Twitter-Troll disst Greta Thunberg, die mit ihrer Antwort alle überrascht

Seit Elon Musk Twitter aufgekauft hat, hat die Hassrede gegen Minderheiten wie die LGBTQIA+-Community und Schwarze Personen dramatisch zugenommen. Auch Frauenhass liegt voll im Trend, wie Greta Thunberg jetzt feststellen durfte.

Frauenhass im Trend: Twitter-Troll disst Greta Thunberg, die mit ihrer Antwort alle überrascht
© Tim Whitby / Kontributor@Getty images
Frauenhass im Trend: Twitter-Troll disst Greta Thunberg, die mit ihrer Antwort alle überrascht

Greta Thunberg wagt es als junge Frau nicht nur in der Öffentlichkeit zu stehen und ihre Meinung lautstark kundzutun, sie wagt es auch noch Politiker:innen ihre Fehler bezüglich ihrer Klimapolitik vorzuhalten. Dafür wird die 19-Jährige, die jetzt in einer WG lebt, immer wieder öffentlich und mit unsinnigen Vorwürfen angegriffen.

Musk ermöglicht ein Twitter voller Trolle

Besonders Männern ist Greta, die eine neue Generation selbstbewusster und politisch aktiver Frauen repräsentiert, ein Dorn im Auge. Das scheint sie auch für den US-Amerikaner und Kickboxer Andrew Tate zu sein, der Dank Elon Musk zurück auf Twitter ist.

Wegen frauenfeindlicher Äußerungen war er auf YouTube, Facebook, Instagram, Twitch und Twitter gesperrt worden und feiert jetzt sein Comeback mit einer Attacke auf Greta, die die Community mit ihrer schlagfertigen Antwort begeistert.

Das Twitter-Duell zwischen Tate und Thunberg

So twittert Tate:

Hallo Greta Thunberg. Ich habe 33 Autos. Mein Bugatti hat einen Acht-Liter- Vierfachturbomotor, meine BEIDEN Ferrari 812 haben Zwölfzylinder-6,5-Liter-Maschinen. Bitte gib mir deine Mailadresse an, damit ich dir die ganze Liste meiner Autosammlung und ihre jeweiligen enormen Immissionen zusenden kann.

Gretas Antwort lässt nicht lange auf sich warten und hat es in sich: "Ja, bitte klär mich auf. Schick mir eine E-Mail an smalldickenergy@getalife.com." Von "smalldickenergy" (zu Deutsch: kleiner-Penis-Energie) spricht man, wenn jemand große Töne spuckt, aber nichts dahintersteckt. Mit "getalife" rät sie Tate dann noch, sich ein Leben zu suchen und nicht im Internet zu trollen.

Im Video verraten wir euch, dank welcher Aussagen Tate auf sämtlichen Social-Media-Kanälen gesperrt wurde.

Verwendete Quellen:

Heute: Greta Thunberg zerstört Macho-Angeber mit einem Satz

Focus: Frauenhasser auf Twitter. Mit einem Konter zerlegt Greta Thunberg Internet-Proll Andrew Tate

ThePinkNews: Anti-LGBTQ+ hate on Twitter reaches terrifying new levels since Elon Musk takeover

Greta Thunberg redet über ihr WG-Leben: "Ich puzzle, sticke und rede viel Unsinn" Greta Thunberg redet über ihr WG-Leben: "Ich puzzle, sticke und rede viel Unsinn"