Rihanna: Warum tritt sie jetzt doch bei der Super Bowl Halbzeitshow auf?

Jetzt wird bekannt, dass Rihanna als Star beim Super Bowl 2023 auftreten wird.

Am Sonntag, den 25. September, wird bekannt gegeben, dass Rihanna bei der Super Bowl Halftime Show2023 auftreten wird. Dies ist ein überraschender Schritt der Sängerin, denn 2020 bekam sie dasselbe Angebot, lehnte es jedoch ab.

Rihanna ändert ihre Meinung

Rihanna gehört 2019 zu den vielen Künstler:innen, die das Angebot für einen Auftritt beim Super Bowl 2020 aus Solidarität mit Colin Kaepernick boykottieren. Der ehemalige Spieler der San Francisco 49ers und Bürgerrechtsaktivist beginnt 2016 während der Nationalhymne zu knien, um gegen Polizeibrutalität und Rassenungerechtigkeit zu protestieren, wie Newsweek berichtet.

Kaepernick verlässt schließlich die San Franciscos, ohne bei einem anderen NFL-Team zu unterschreiben. Daraufhin reicht er eine Klage gegen NFL ein und beschuldigt den Eigentümer der Liga, Absprachen getroffen zu haben, um ihn aus dem Sport zu vertreiben, so The Guardian.

"Ich war nicht bereit, ihnen in irgendeiner Weise zu helfen"

Die Halbzeitshow 2020 wurde schließlich von Maroon 5 performt. Rihanna äußert sich darüber gegenüber der Vogue im Jahr 2019:

Das könnte ich nicht wagen. Wozu denn? Wem nützt das? Nicht meinen Mitmenschen. Ich konnte einfach keine Verräterin sein. Ich konnte keine Vermittlerin sein. Es gibt Dinge in dieser Organisation, mit denen ich überhaupt nicht einverstanden bin und ich war nicht bereit, ihnen in irgendeiner Weise zu helfen.

Warum ändert sie ihre Meinung?

Es ist unklar, was jetzt zu Rihannas Sinneswandel geführt hat. Könnte es sein, dass sie kurz davor ist, ein neues Album zu veröffentlichen? Rihanna hat seit 2016 kein Album mehr veröffentlicht.

Die Ankündigung hat bei den Fans die Hoffnung geweckt, dass es endlich neue Musik geben könnte, wie Variety berichtet. Jay Z, der Gründer von Roc Nation (dem Musiklabel, bei dem Rihanna derzeit unter Vertrag ist), schreibt in einer Erklärung:

Rihanna ist ein Generationstalent, eine Frau mit bescheidenen Anfängen, die alle Erwartungen übertroffen hat. Eine Person, die auf der kleinen Insel Barbados geboren wurde und zu einer der bekanntesten Künstlerinnen aller Zeiten wurde. Selfmade in Wirtschaft und Unterhaltung.

Die Veranstaltung im nächsten Jahr soll am 12. Februar 2023 im State Farm Stadium in dem US-Bundesstaat Arizona stattfinden.

Auch interessant:

Baby-News: Rihanna ist schwanger!

Rihanna: Versteckt sie hier ihren Baby-Bauch?

Rihanna: Popo-Blitzer im Pyjama-Look

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Britney Spears erklärt: Warum kehrt sie der Musik den Rücken? Britney Spears erklärt: Warum kehrt sie der Musik den Rücken?