König Harald von Norwegen ist erneut im Krankenhaus

König Harald von Norwegen wurde erneut in ein Krankenhaus eingeliefert. Das gibt der Palast am Montag bekannt. Demnach leide der Monarch an einer Infektion, sein Zustand sei jedoch "stabil".

König Harald von Norwegen ist erneut im Krankenhaus
©
König Harald von Norwegen ist erneut im Krankenhaus

Sorge um König Harald V. von Norwegen (86): Der Monarch ist erneut im Krankenhaus, wie der Palast am Montag (8. Mai) in einer Pressemitteilung bekannt gegeben hat. Demnach wird er dort wegen einer Infektion behandelt und muss "einige Tage" in der Klinik bleiben.

König Harald V. muss mehrere Tage im Krankenhaus bleiben

"Beim König wurde eine Infektion diagnostiziert, die behandelt werden muss, und er wird daher einige Tage im Krankenhaus bleiben", heißt es in der Erklärung. Der Zustand des 86-jährigen Monarchen sei allerdings "stabil". Der König liegt im Rikshospitalet, dem Hauptkrankenhaus von Oslo. Weitere Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

König Harald wurde in den vergangenen Jahren immer wieder im Krankenhaus behandelt. Bereits im Dezember kämpfte er gegen eine Infektion. Im August folgte ein weiterer Aufenthalt - Auslöser war ebenfalls ein Infekt. Im März 2022 war Harald V. positiv auf das Coronavirus getestet worden. 2020 wurde der Monarch operiert, um eine Herzklappe zu ersetzen. Zuvor wurde er wegen Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert.

König Harald V. von Norwegen bestieg den Thron nach dem Tod seines Vaters, König Olav V., im Jahr 1991. Thronfolger ist Prinz Haakon (49), der in der Vergangenheit bereits für seinen Vater eingesprungen ist und die Aufgaben von König Harald übernommen hat.

Königin Camilla besucht König Charles III. erneut im Krankenhaus Königin Camilla besucht König Charles III. erneut im Krankenhaus