Business as usual: Queen Elizabeth lässt sich vom Coronavirus nicht aufhalten
Business as usual: Queen Elizabeth lässt sich vom Coronavirus nicht aufhalten
Weiterlesen

Business as usual: Queen Elizabeth lässt sich vom Coronavirus nicht aufhalten

Das Coronavirus wütet auf der ganzen Welt und macht auch vor der Queen kein Halt. Dessen ist sich Elizabeth II durchaus bewusst und trifft entsprechende Vorkehrungen. Dennoch will sie bis auf weiteres nicht kürzertreten.

Großbritannien ist genau wie der Rest der Welt vom Coronavirus betroffen. Mittlerweile beruft sich die Zahl der infizierten Menschen im Vereinigten Königreich auf über 600. Und während eine royale Hochzeit wegen des Virus auf der Kippe steht, scheint Queen Elizabeth gut gegen das Virus gewappnet zu sein.

Die Queen hat keine Angst vor dem Coronavirus

Anfang März findet in London eine große Konferenz zum Coronavirus und dem Schutze der Königin statt. Sie selbst möchte mit gutem Beispiel vorangehen, indem sie Ruhe bewahrt und wie gewohnt ihren Pflichten nachkommt. Zumindest solange, bis man ihr rät, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Ein Bekannter der Königsfamilie berichtet gegenüber der Daily Mail:

Die Queen ist weder zu Zeiten der Influenza, noch am Tag nach den Terroranschlägen von ihrem Terminplan abgewichen. Sie hält sich daran, wie an jedem anderen Tag auch. Sollte die Queen oder ein anderes Mitglied der königlichen Familie in Quarantäne kommen oder seine Pläne wegen des Virus‘ ändern, würde in der Bevölkerung Panik ausbrechen.

Erstmal kein Rückzug

Wenn sich das Virus allerdings weiter ausbreitet, ist sie womöglich gezwungen, in ihrem Palast in Windsor, Sandringham oder Balmoral zu bleiben, um mit weniger Mitarbeitern in Kontakt zu kommen.

View this post on Instagram

🇳🇿 I te rā nei, Ka nui tonu ngā hāpori puta noa  i Aotearoa whānui e aro ana ki Waitangi.  Ko tēnei hararei o te motu  e whakanui ana i te hainatanga o Te Tiriti o Waitangi, e ai ki te nuinga ko te puka i tuapapa ai i tō tātou whenua o Niu Tireni. Today, communities across new New Zealand will be marking Waitangi Day. The national holiday commemorates the signing of the Treaty of Waitangi, widely considered to be the document which founded modern New Zealand. Photo 1: The Queen - wearing the kiwi feather korowai (cloak) given to her for her Coronation in 1953 - in Christchurch in 2002. Photo 2: The Queen (plus assorted corgis and dorgis!) welcomes the All Blacks to Buckingham Palace in 2007. Photo 3: The Queen at the unveiling ceremony for the New Zealand War Memorial in London in 2006. Photo 4: The Queen is greeted by a Guard of Honour as she arrives in Wellington in 2002. Photos: Press Association

A post shared by The Royal Family (@theroyalfamily) on

Und natürlich wäre sie gezwungen, die berühmten Garden Parties im Mai abzusagen, denn man geht davon aus, dass das Virus zu diesem Zeitpunkt seinen Höhepunkt erreicht haben wird.

Doch bisher darf die königliche Familie ihren Pflichten noch uneingeschränkt nachkommen und daher begibt sich die Queen auch letzte Woche anlässlich des Tags des Commonwealth wie geplant nach Westminster. Hoffen wir, dass die königliche Familie dem Virus gemeinsam die Stirn bieten kann.

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen