Sorge um Queen Elizabeth: Palast-Mitarbeiter mit Corona infiziert
Sorge um Queen Elizabeth: Palast-Mitarbeiter mit Corona infiziert
Sorge um Queen Elizabeth: Palast-Mitarbeiter mit Corona infiziert
Weiterlesen

Sorge um Queen Elizabeth: Palast-Mitarbeiter mit Corona infiziert

Vor wenigen Tagen verlässt Queen Elizabeth London und begibt sich mit Prinz Philip in Windsor in die Isolation. Nur eine Vorsichtsmaßnahme, wie der Palast verlauten lässt - oder steckt doch mehr hinter ihrem Umzug?

Erst vor wenigen Tag verlässt Queen Elizabeth, die bis vor wenigen Tagen noch ihren Pflichten nachgekommen ist, die englische Hauptstadt in Richtung Windsor. Dabei soll es sich allerdings nur um eine Vorsichtsmaßnahme handeln, um die Königin zu schützen. Doch nun wurde anscheinend der erste Mitarbeiter im Palast positiv getestet.

Queen Elizabeth bleibt zur Vorsicht die nächsten Wochen auf Schloss Windsor Mark Cuthbert@Getty Images

Isolation auf Windsor Castle

Seit ein paar Tagen ist die Königin nun gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Philip in Schloss Windsor. Hier verbringen sie als reine Vorsichtsmaßnahme ihre Zeit in der Selbst-Isolation. Mit ihrer Familie, die sehr besorgt um die Königin ist, bleibt sie, so ein Bericht der Sun, über FaceTime und Skype in Kontakt.

Nun tauchen allerdings Gerüchte auf, die zu großer Sorge veranlassen. Laut britischen Medien ist ein Angestellter des Buckingham Palace positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut der Sun soll es sich hierbei um einen Berater der Königin handeln.

Coronafall im Palast

Der Name des Mitarbeiters wird nicht genannt. Es ist auch nicht bekannt, ob der Infizierte eng mit der Königin zusammenarbeitet. Als Vorsichtsmaßnahme soll das Personal, das mit dem Infizierten in Berührung kam, unter Quarantäne gestellt worden sein.

"Der Mitarbeiter wurde positiv auf den Virus getestet, bevor die Queen nach Windsor abreiste", verrät ein Insider der Sun. Ob die Queen bereits getestet wurde, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Erst vor wenigen Tag hat sich die Königin mit einem Statement an ihr Volk gewandt, um die Nation in der schweren Corona-Krise zu beruhigen.

View this post on Instagram

A MESSAGE FROM HER MAJESTY THE QUEEN . As Philip and I arrive at Windsor today, we know that many individuals and families across the United Kingdom, and around the world, are entering a period of great concern and uncertainty. We are all being advised to change our normal routines and regular patterns of life for the greater good of the communities we live in and, in particular, to protect the most vulnerable within them. At times such as these, I am reminded that our nation’s history has been forged by people and communities coming together to work as one, concentrating our combined efforts with a focus on the common goal. We are enormously thankful for the expertise and commitment of our scientists, medical practitioners and emergency and public services; but now more than any time in our recent past, we all have a vitally important part to play as individuals - today and in the coming days, weeks and months. Many of us will need to find new ways of staying in touch with each other and making sure that loved ones are safe. I am certain we are up to that challenge. You can be assured that my family and I stand ready to play our part. ELIZABETH R

A post shared by The Royal Family (@theroyalfamily) on

Hoffen wir also, dass sie auch in Zukunft fit und gesund bleibt, um ihre Untertanten durch ihre Worte zu unterstützen.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen