Blauer Panther: Anna Ermakova begeistert mit Wow-Auftritt

Es war eine Nacht der Stars und Sternchen in München: Beim Blauer Panther - TV & Streaming Award zog zunächst Becker-Tochter Anna Ermakova alle Blicke auf sich. Joko Winterscheidt, Dunja Hayali und Tim Mälzer gehörten zu den Preisträgern.

Blauer Panther: Anna Ermakova begeistert mit Wow-Auftritt
© imago images/Sven Simon
Blauer Panther: Anna Ermakova begeistert mit Wow-Auftritt

In der bayerischen Landeshauptstadt München fand am Abend die Verleihung des Blauer Panther - TV & Streaming Award statt. Bis 2021 noch als Bayerischer Fernsehpreis bekannt, werden bei der Awards-Gala Kreative aus dem Bereich der TV-, Streaming- und Online-Unterhaltung geehrt. Auf dem roten Teppich vor der Gala in der BMW Welt in München begeisterte zunächst Becker-Tochter Anna Ermakova (23), die gemeinsam mit Mutter Angela Ermakova (55) erschienen war. Die Gewinnerin der diesjährigen "Let's Dance"-Staffel zog vor den Anwesenden Fotografen alle Blicke auf sich.

Die Preisträgerinnen und Preisträger beim Blauer Panther-Award

Der Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten zum Blauer Panther - TV & Streaming Award ging in diesem Jahr an die TV-Journalistin Dunja Hayali (49). Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (56) würdigte mit dem Award Hayalis prägende Leistungen im deutschen Fernsehen. "Dunja Hayali steht für einen klaren Kompass gegen Rassismus, Frauenhass und Diskriminierung von Minderheiten. Mit Fakten, Klugheit und Humor setzt sie sich für Toleranz, Integration und eine demokratische Diskussionskultur ein", hieß es zur Begründung.

Bei der von Katrin Müller-Hohenstein (58) und Tobias Krell (37) moderierten Awards-Gala konnten sich dann etliche populäre TV- und Streaming-Produktionen über Auszeichnungen freuen. So erhielt etwa Kult-Moderator Joko Winterscheidt (44) für seine bei Amazon Prime Video veröffentliche neue Dokumentarserie über den Klimawandel "Joko Winterscheidt Presents: The World's Most Dangerous Show" einen Preis in der Kategorie Kultur/Bildung.

"Anschaulich, eindringlich, aber niemals mit dem erhobenen Zeigefinger" führe Winterscheidt Zuschauerinnen und Zuschauern in seiner Doku-Reihe die "Ursachen des Klimawandels vor Augen und zeigt mögliche Strategien, ihm zu begegnen", hieß es in der Begründung der Jury.

Tim Mälzer, "Joko & Klaas gegen ProSieben" und "Die Kaiserin" triumphieren

Auch eine weitere Produktion des internationalen Streamingdienstes Amazon Prime Video konnte sich über eine Auszeichnung freuen. Die Münchner Schauspielerin Jeanette Hain (54) erhielt in der Kategorie Fiktion den Blauen Panther als "Beste Schauspielerin". Sie wurde für ihr Spiel in der Anfang des Jahres bei Prime Video erschienenen deutschen Streaming-Serie "Luden - Könige der Reeperbahn" ausgezeichnet, in der es um das St. Pauli der späten 1970er und frühen 1980er Jahre geht.

Starkoch Tim Mälzer (52) und Schauspieler André Dietz (48) erhielten in der Kategorie Entertainment einen Blauen Panther für ihre VOX-Show "Zum Schwarzwälder Hirsch - eine außergewöhnliche Küchencrew und Tim Mälzer", in der 13 Menschen mit Down-Syndrom einen Monat lang in einem Restaurant arbeiten. Mälzer und Dietz führten als Moderatoren und Hosts durch die Sendung.

Auch die auf dem Streamingdienst Netflix erschienene, romantische deutsche Historienserie "Die Kaiserin" über Kaiserin Elisabeth von Österreich (Devrim Lingnau, 24) und ihre Liebe zu Kaiser Franz Joseph I. (Philip Froissant, 29) wurde mit einem Panther ausgezeichnet: Serienmacherin Katharina Eyssen (40) erhielt ihn in der Kategorie Fiktion für das "Beste Drehbuch".

Last but not least erhielten wiederum Moderator Joko Winterscheidt und sein kongenialer Partner Klaas Heufer-Umlauf (40) einen Blauer Panther-Publikumspreis in der Sparte Entertainment für ihr Hit-Format "Joko & Klaas gegen ProSieben". Die ProSieben-Show wurde als "Beliebteste Unterhaltungssendung" ausgezeichnet.

Anna Ermakova: Die "Let's Dance"-Siegerin ist wieder Single Anna Ermakova: Die "Let's Dance"-Siegerin ist wieder Single