Daniela Katzenberger über Familienstreit: "Ich habe keine Lust"

Daniela Katzenberger erzählt in ihrem Podcast "Katze und Cordalis", was sie von an die Öffentlichkeit ausgetragenen Familienstreits hält.

Seitdem die Kultblondine Daniela Katzenberger (35) und ihre Halbschwester Jenny Frankhauser (29) einander auf Instagram entfolgt sind, ist von den beiden im Netz nichts zu hören. Daniela gratuliert auf den Social-Media-Plattformen ihrer Schwester nicht einmal zu ihrer ersten Schwangerschaft.

"Vertragt euch wieder"

Ihre Fans vermuten, dass es sich schon wieder um einen Streit zwischen den beiden handelt. Diese Spekulationen werden nur noch stärker, als Mama Iris Klein (54) den Hashtag "Vertragt euch wieder" unter einem Instagram-Post verwendet und von Versöhnung spricht.

"Ich habe keine Lust, dass so etwas nach außen tritt"

Jetzt äußert sich der ehemalige "Goodbye Deutschland"-Star in ihrem Podcast "Katze und Cordalis" mit Ehemann Lucas Cordalis (54) zu öffentlichen Familienstreits. "Ich habe keine Lust, dass so etwas nach außen tritt", erklärt die 35-Jährige.

Ein solcher Umgang mit Familienstreitereien nerve sie. Ihr Ehemann Lucas Cordalis (54) stimmt ihr da völlig zu und spricht von "Vertrauensbruch".

Auch interessant:

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis enthüllen das Geheimnis ihrer glücklichen Ehe

"Sei schlau, stell dich dumm": So viel Geld besitzt Daniela Katzenberger wirklich

Geheime Öl-Deals in Nigeria: Boris Becker hat knapp 100 Millionen Euro bei dubiosen Spekulationen verloren

Daniela Katzenberger: Kann neue TV-Show sie finanziell retten? Daniela Katzenberger: Kann neue TV-Show sie finanziell retten?