"Sommerhaus der Stars": Ein Paar zieht freiwillig aus, ein anderes trennt sich (fast)

Ein Paar verlässt das "Sommerhaus der Stars" freiwillig. Die verbliebenen Pärchen zeigen immer mehr Auflösungserscheinungen - Ricarda und Maurice trennen sich fast vor den laufenden Kameras. Am Ende rettet sie eine Entscheidung der Erz

"Sommerhaus der Stars": Ein Paar zieht freiwillig aus, ein anderes trennt sich (fast)
© RTL
"Sommerhaus der Stars": Ein Paar zieht freiwillig aus, ein anderes trennt sich (fast)

Nach dem Eklat zwischen Aleks und Serdar ("Deine Tochter wird sich für dich schämen") bei der letzten Nominierung ist die Stimmung in Folge neun im "Sommerhaus der Stars" (20:15 Uhr bei RTL - auch bei RTL+) auf dem "absoluten Tiefpunkt" (Carina Crone, 31). Carinas Partner Tim Toupet (51) hat "keine Kraft, Freude und Motivation" mehr. Das Ballermann-Paar will sich keine Sekunde mehr von den Mitbewohnern runterziehen lassen und schmeißt hin. Erster freiwilliger Auszug der Staffel.

Carina und Tim sind nicht die einzigen mit Abwanderungsgedanken. "Ich will nicht mehr hier sein", sagt Vanessa Nwattu (23). Doch ihr Aleks überredet sie zum Bleiben. Er will seinen Konkurrenten Serdar und Maurice Dziwak (25) diese Genugtuung nicht gönnen.

Verbliebene Paare zersetzen sich

Tim und Carina haben rechtzeitig den Absprung geschafft. Anderen Paaren gelingt das nicht, sie zersetzen sich lieber langsam von innen. Justine Dippl (35) und Arben Zekic (28) zum Beispiel. Er will nur seine Ruhe zieht sich in die innere Immigration zurück, sie fühlt sich von seinem Quiet Quitting demotiviert. Hanna Sökeland (29) und Jessica Huber sind erst seit der letzten Folge im Haus. Doch auch bei ihnen gibt es erste Abnutzungserscheinungen. Hanna wirft Jessica vor, in den Spielen nicht motiviert genug zu sein. Dieses Muster kennen wir schon von Maurice und Ricarda Raatz (31)

Apropos Maurice: Er und Ricarda hatten sich in den letzten Folgen gefangen. Doch nach dem ersten Spiel sind sie bei einem noch tieferen Tiefpunkt angekommen. Die Paare mussten so viele Klötze wie möglich zwischen sich halten. Maurice und Ricarda waren nicht die einzigen, die an der Herausforderung scheiterten. Doch bei ihnen führt das Versagen, das Maurice alleine Ricarda anlastete, zur de facto Trennung - vor laufenden Kameras. Das böse T-Wort fällt mehrfach explizit. Wie wir mittlerweile wissen, hat ihre Beziehung die Show nicht überlebt. Der "Sommerhaus"-Fluch, mal wieder.

Ein Gewinnerpaar gibt es beim Klötzchenspiel übrigens auch. Aleks und Vanessa sind minimal schneller als Pia Tillmann (37) und Zico Banach (32). Für den im Haus wegen seines Spruchs über Serkans Tochter isolierten Aleks bedeutet dies das Überleben.

In einem weiteren Spiel ist das zweite Ticket in die nächste Runde zu vergeben. Die Frauen müssen sich einprägen, welche Gegenstände in einem Regal wo liegen. Dann müssen sie die Männer (plus Hanna) anleiten, die ein Regal deckungsgleich einräumen müssen. Das Möbelstück befindet sich auf einer Drehscheibe, was die Sache nicht einfacher macht. Serdar und Samira Klampfl (29) stellen sich noch am besten an. Sie sind ebenfalls safe.

Entscheidung statt Exit-Challenge

Die Entscheidung fällt also zwischen Maurice/Ricarda, Zico/Pia, Arden/Justine und Hannah/Jessica. Schnell kristallisiert sich ein Duell zwischen Maurice/Ricarda und Zico/Pia heraus. Letztere vor allem, weil sie weiter zu Aleks halten. Am Ende steht es drei zu drei. Doch es kommt zu keiner Exit-Challenge. Stattdessen sollen Aleks und Serdar als Vertreter der beiden Siegerteams entscheiden, wer gehen muss.

Ausgerechnet die beiden Erzfeinde also. Doch die Männer unterhalten sich überraschend vernünftig. Serkan überzeugt Aleks davon, dass Zico und Pia das stärkere Paar sind und aus sportlichen Gründen gehen müssen. Aleks erkennt, dass er kein rationales Argument dagegen halten kann.

Maurice und Ricarda sind einmal mehr dem Tod von der Schippe gesprungen. Das Paar versöhnt sich im Triumph - vorerst. Pia will entgegen der Regel sofort gehen, mit solchen Menschen will sie nicht noch eine Nacht verbringen. Umstimmen lassen würde sie sich nur von fünf Flaschen Champagner, sagt sie. Die Produktion lenkt ein - und stellt immerhin zwei Flaschen.

"Sommerhaus der Stars": Dieses Paar holt 50 000 Euro "Sommerhaus der Stars": Dieses Paar holt 50 000 Euro