Diana: So schlecht steht es um ihren ehemaligen Geliebten James Hewitt
Diana: So schlecht steht es um ihren ehemaligen Geliebten James Hewitt
Diana: So schlecht steht es um ihren ehemaligen Geliebten James Hewitt
Weiterlesen

Diana: So schlecht steht es um ihren ehemaligen Geliebten James Hewitt

Von Pia Karim

Der ehemalige Geliebte von Diana, James Hewitt, hat eine schwierige Zeit hinter sich. Wir verraten euch, wie es um Lady Dis Ex-Freund steht.

Sein Name ist nicht gerade der beliebteste in den Sphären der britischen Königsfamilie und doch hat er wahrscheinlich zu einem der größten Skandale der Familie beigetragen. Zwischen 1968 und 1991 hat James Hewitt, damaliger Offizier der britischen Kavallerie, nämlich eine Affäre mit Prinzessin Diana, während diese noch mit Prinz Charles verheiratet ist.

Steiler Abstieg

Eine Geschichte, die geheim geblieben wäre, wenn er seine Abenteuer nicht mit der Autorin Anna Pasternak geteilt hätte, was die Mutter von William und Harry kurz darauf zwingt, in einem Interview mit der BBC reinen Tisch zu machen.

Heute, knapp 35 Jahre später, ist James Hewitt kaum mehr als ein Schatten seiner selbst. Seit mehreren Jahren ist er arbeitslos und lebt nun gemeinsam mit seiner Mutter in einer Wohnanlage, wo er als Gärtner aushilft.

Gescheiterte Versuche

Das zumindest berichtet die britische Boulevardzeitung Daily Mail und postet dazu ein Foto des deutlich heruntergekommenen James Hewitt, wie er Bäume beschneidet, den Boden kehrt und Blätter aufsammelt - für ein Jahresgehalt von nur 4.000 Pfund (rund 4.600 Euro).

Nach seinem Austritt aus der Armee im Jahr 1994 hat sich Dianas Ex-Lover in unterschiedlichen Geschäften versucht, die alle nicht auf fruchtbaren Boden stießen. Neben einer Autobiographie und einem Golfplatz verkauft er sogar ehemalige Liebesbriefe von Diana für rund 211.000 Euro.

Nachbarschaftsstreitereien

Doch auch mit seiner Arbeit als Gärtner sind nicht alles zufrieden. Der Daily Mail zufolge finden die Nachbarn, dass er seine Arbeit nicht ausreichend erledigt. Einmal wollte er sogar eine 5,5 Meter hohe Eibe stutzen - wie kann er nur!

Neben den Schwierigkeiten mit seinen Nachbarn hat der 62-Jährige wohl auch Herzprobleme und ist auf der berühmten Datingplattform Tinder angemeldet. Dort sucht er nach einer Frau in den Fünfzigern, die in der Nähe von Dartmoor, seinem aktuellen Wohnort, lebt. Hoffen wir, dass er in Zukunft mit seinem Unterfangen mehr Glück haben wird.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen